Alle Kategorien
Suche

Die Grammatikprüfung in Word 2010 nutzen - so klappt's

Die Grammatikprüfung hilft, Fehler im Text zu erkennen und auszubessern. In Word 2010 können Sie diese Funktion nutzen, wenn Sie zuvor aktiviert wurde.

Die Grammatikprüfung korrigiert den Satzbau.
Die Grammatikprüfung korrigiert den Satzbau.

Um die Grammatikprüfung in Word 2010 zu nutzen, sollten Sie sie zuvor aktivieren, falls das nicht bereits der Fall ist, und für alle Dokumente anwenden, um Fehler in Texten zu vermeiden. 

Grammatikprüfung während des Schreibens aktivieren

  1. Um die Grammatikprüfung zu aktivieren, öffen Sie zunächst ein Word-Dokument und klicken auf "Datei".
  2. Wählen Sie nun den Button "Optionen" unter dem Punkt "Hilfe".
  3. Ein Fenster öffnet sich. Klicken Sie anschließend auf "Dokumentprüfung". 
  4. Nun wählen Sie aus dem Drop-Down-Menü unter der Rubrik "Ausnahmen für" die Option "Alle neuen Dokumente".
  5. Anschließend entfernen Sie die Haken in den Kästchen unterhalb der Rubrik.
  6. Markieren Sie darüber hinaus unter dem Punkt "Beim Korrigieren der Rechtschreibung und Grammatik in Word" die beiden Kästchen, die wiedergeben, dass die Rechtschreibung und die Grammatik während der Eingabe überprüft bzw. markiert werden. 

Nun wird Ihr Dokument permant während des Schreibens verbessert, sobald Sie Rechtschreib- und Grammatikfehler machen. 

Funktion der Satzkorrektur

  • Wörter die falsch geschrieben sind, werden rot unterstrichen. Mit einem Rechtsklick auf das Wort, können Sie aus einer Reihe von Korrekturvorschlägen wählen und das Wort ausbessern lassen oder es umschreiben.
  • Die Grammatikprüfung unterstreicht einen falschen Satz grün. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Satz. Aus dem Register können Sie nun wählen, ob Sie einen Verbesserungsvorschlag annehmen oder den Fehler ignorieren wollen.
  • Wenn Sie auf "Informationen zu diesem Satz" klicken, zeigt Ihnen Word, warum die Grammatikprüfung den Satz für falsch gehalten hat. 
  • Wenn Sie einen Satz dennoch für richtig halten, können Sie die entsprechende Regel für den Satzbau aussetzen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das unterstrichene Wort und wählen Sie aus dem Register die Option "Grammatik". Klicken Sie nun auf den Button "Regel ignorieren". Dieser Fehler wird nun nicht mehr von der Grammatikprüfung angezeigt.
Teilen: