Alle Kategorien
Suche

Den Unterschied von Vorkasse und Sofortüberweisung schulgerecht erklären

Sie müssen die Begriffe Vorkasse und Sofortüberweisung schulgerecht erklären? So erklären Sie die Unterschiede am besten.

Die Unterschiede von Begriffen erklären.
Die Unterschiede von Begriffen erklären.

Unterschiede Ihren Kindern erklären - Vorkasse

  • Wenn Sie die Begriffe Sofortüberweisung und Vorkasse erklären müssen, machen Sie am besten deutlich, wo genau hier der Unterschied zwischen den beiden besteht. Denn zwischen den Begriffen besteht schon ein erheblicher Unterschied.
  • Wenn Sie dies Kindern erklären müssen, muss dies besonders schulgerecht erfolgen. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie einfache und leicht verständliche Wörter verwenden. Vermeiden Sie weiterhin Fremdwörter, um die Unterschiede zu erklären. Denn diese gibt es.
  • Denn wenn Sie den Begriff Vorkasse definieren müssten, würden Sie einem Erwachsenen etwa erklären: Vorkasse ist, wenn jemand etwas kauft und den Kaufpreis dafür im Voraus bezahlen muss, bevor er den Artikel erhalten hat. Den Artikel bekommt derjenige dann, wenn der Verkäufer das Geld erhalten hat. Dies ist nicht der Regelfall und stellt eine erhebliche Abweichung zum Gesetz dar.
  • Schulgerecht könnten Sie es etwa so erklären: Den Artikel bei ebay bekommst Du erst, wenn wir das Geld bezahlt haben. Das nennt man Vorkasse.

Die Sofortüberweisung erklären

  • Ein weiterer Begriff, den es hier zu erklären gibt, ist die Sofortüberweisung. Im Prinzip besteht der Unterschied darin, dass Sie selber eine Zahlung per Überweisung durchführen. Dies aber auch, bevor Sie die Ware erhalten haben. Sie haben jedoch einen Versicherungsschutz für Ihr Geld.
  • Schulgerecht können Sie dies ebenfalls erklären. Durch die Sofortüberweisung bekommt der Verkäufer das Geld direkt von meinem Konto. Es ist aber versichert, was bei der Vorkasse nicht der Fall ist. Sie sehen, dass es nicht so einfach ist, aber Ihre Kinder werden es verstehen!
Teilen: