Alle Kategorien
Suche

DB-Eater entfernen - so klappt's

Im Straßenverkehr ist ein dB-Eater (auch Dezibel-Killer genannt) Pflicht. Ohne diesen darf Ihr Motorrad nicht betrieben werden. Gerade für erlaubte Rennveranstaltungen oder auch auf Ihrem privaten Grundstück kann es sinnvoll sein, den dB-Eater zu entfernen, um die neue Geräuschkulisse zu genießen.

Besserer Sound durch entfernten dB-Eater.
Besserer Sound durch entfernten dB-Eater. © August der Starke / Pixelio

Darum kann Entfernen des dB-Eaters sinnvoll sein

  • Ein Bauteil des Schalldämpfers heißt dB-Eater und ist vor allem dafür da, den Schall der durch Ihren Motorradauspuff ausgestoßen wird erheblich zu dämpfen. Eingebaut sind diese Geräte vor allem in Sportschalldämpfern. 
  • Durch das Entfernen des dB-Eaters bei Rennveranstaltungen soll eine leichte Leistungsverbesserung erreicht werden, vielen Motorradfans geht es allerdings vor allem um den besseren Sound der Maschine. Kurzfristiges Abbauen des dB-Eaters ist kein Problem, sollten Sie den dB-Eater längerfristig oder dauerhaft entfernen wollen, sollten Sie in der Werkstatt Ihres Vertrauens erfragen, ob dadurch die Software der Motorsteuerung leidet. Wenn Sie das auch im Straßenverkehr nutzen möchten, sollten Sie sich über die Konsequenzen im Klaren sein.
  • Wenn Sie im Straßenverkehr einen Sportschalldämpfer ohne diesen dB-Eater nutzen, drohen nicht nur Bußgeld und 3 Punkte in Flensburg. Die Polizei kann Ihr Motorrad sofort stilllegen! Auch der Versicherungsschutz Ihrer KFZ-Versicherung ist stark eingeschränkt, da Sie das Fahrzeug ohne Betriebserlaubnis betreiben, wenn der dB-Eater entfernt ist. Das heißt: im Falle eines Unfalls wird es sehr teuer für Sie. Generell gilt in der Versicherung, dass der Versicherer nur von der Leistung frei ist, wenn der Unfall (in diesem Fall) mit dB-Eater nicht passiert wäre. Da aber das Motorrad ohne dB-Eater nicht auf der Straße fahren darf, wäre auch der Unfall nicht passiert = Sie werden in Regress genommen.
  • Im Rennsport können Sie den dB-Eater entfernen, den Sound genießen und brauchen sich keine Sorgen machen. Auf der Straße gehört der dB-Eater wieder montiert.

So können Sie dB-Eater am Sportschalldämpfer entfernen

  • Das Entfernen des dB-Eaters an Ihrem Sportauspuff ist in der Regel mit wenigen Handgriffen erledigt. Dieser ist mit einigen Schrauben vom Auspuff zu entfernen. Das Lösen der Schrauben gestaltet sich, spätestens nach einigen Tropfen Öl und etwas Kraftaufwand nicht als schwierig, der dB-Eater ist da oft aber etwas widerstandsfähiger.
  • Fahren Sie in dem Fall Ihr Motorrad (inkl. der Schrauben!) warm und lösen Sie die Halteschrauben dann noch einmal an, ohne sie komplett zu entfernen. Jetzt das Motorrad starten und leicht Gas geben. Wenn auch das nicht hilft benötigen Sie einen Helfer, der für Sie das Gas bedient, während Sie den Auspuff mit einem Tuch leicht verschließen. Durch den höheren Druck wird der dB-Eater sich spätestens jetzt lösen. Stehen Sie dabei auf jeden Fall nicht hinter dem Auspuff!
  • Beachten Sie, dass gerade bei neueren Motorrädern die nicht für den Rennsport gedacht sind, auch die Software der Motorstäuerung bei langen Fahrten ohne dB-Eater ggf. angepasst werden muss. Dafür wird auf jeden Fall ein Fachhandwerker benötigt.
Teilen: