Alle Kategorien
Suche

Das Wetter in Side - so planen Sie Ihren Urlaub in der Türkei

Side ist wegen seines guten Wetters ein beliebtes Urlaubsziel an der türkischen Riviera. Dieser Ort ist aber nicht nur für einen Badeurlaub geeignet, denn aufgrund seiner langen Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht, gibt es in Side einige kulturelle Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

In Side herrscht monatelang Badewetter.
In Side herrscht monatelang Badewetter.

Das Wetter an der türkischen Riviera

  • Im Hochsommer, also in den Monaten Juli und August ist es in Side oft über 30°C heiß. Damit ist diese Zeit für einen Badeurlaub gut geeignet und auch mit Regen müssen Sie nicht rechnen. Die Wassertemperatur liegt dann bei 25° bis 27°C.
  • Etwas kühler, für einen Badeurlaub aber ebenso gut geeignet sind der Mai und der Juni und der September und der Oktober. Im Mai und im Oktober müssen Sie allerdings hin und wieder mit Regenwetter rechnen, denn im Durchschnitt haben diese Monate fünf bis sechs Regentage. Trotzdem können Sie auch in diesen Monaten noch viel Sonnenschein genießen. Das Wasser im Meer ist warm genug zum Baden und Sie haben die Möglichkeit, sich alle Sehenswürdigkeiten in Ruhe anzusehen.
  • Regenwetter gibt es in Side nur in der Zeit von November bis Februar. In diesen Monaten regnet es im Schnitt an zehn bis vierzehn Tagen pro Monat. Richtig kalt wird es aber auch im Winter in Side nicht. Minusgrade haben Sie nicht zu erwarten, denn die Temperaturen fallen normalerweise nicht unter 6°C.

Urlaub in Side

  • Wenn Sie hauptsächlich zum Baden nach Side fahren, sind natürlich die Sommermonate am besten geeignet. In Side können Sie nicht nur baden, sondern auch sehr gut segeln, surfen, tauchen oder schnorcheln, um sich die vielen Meeresschildkröten, die dort leben, anzusehen. Für einen Urlaub mit Kindern sind die flach abfallenden Sandstrände ebenfalls gut geeignet.
  • Um sich auch die Sehenswürdigkeiten anzusehen, fahren Sie jedoch besser in der Vor- oder Nachsaison, denn dann ist es dort nicht so voll und etwas kühler, sodass die Ausflüge und Besichtigungen nicht zu anstrengend werden. Side war in der Antike eine bedeutende Hafenstadt und hat daher viele archäologische Stätten. Hierzu gehören die alte Stadtmauer, ein Amphitheater, Aquädukte, Thermen und der Apollontempel.
  • Wenn Sie Ihren Urlaub für den September planen, haben Sie außerdem die Möglichkeit, sich eine der Veranstaltungen des Internationalen Kunst- und Kulturfestivals anzusehen, das dort jedes Jahr stattfindet. Für die Aufführungen werden antike Stätten wie das Amphitheater genutzt.
Teilen: