Was Sie benötigen:
  • Kork
  • Zirkel
  • Farbe
  • Blech
  • Blechschere

Die Dartscheibe wird vorbereitet

Sie bauen eine Dartscheibe aus Kork und Blech. Der erste Weg sollte Sie erst einmal in den Baumarkt Ihres Vertrauens führen. Sie benötigen schwarze und weiße Farbe. Ebenso brauchen Sie noch für die Dartscheibe einen Aufhänger und kleine Blechschrauben.

  1. Schneiden Sie aus 15 mm starkem Kork eine Scheibe mit dem Durchmesser von 400 mm. Dann ziehen Sie mit dem Zirkel einen Kreis von 340 mm auf den Kork. Die 340-mm-Durchmesser sind das eigentliche Maß Ihrer Dartscheibe, nur innerhalb dieser 340 mm können Sie punkten. Der Rand bis zu den 400 mm wird genutzt, um die Punktangaben für das jeweilige Feld anzugeben.
  2. Aus 1 mm dickem Blech schneiden Sie nun eine Scheibe mit 405 mm Durchmesser. Auf der Scheibe ziehen Sie mit Zirkel einen Kreis von 400 mm Durchmesser. Dann bördeln Sie den 5-mm-Rand um. So erhalten Sie eine Aufnahme für die Korkscheibe.
  3. Nun ziehen Sie mit dem Zirkel weitere Kreise auf Ihrer Korkscheibe, und zwar mit 332 mm, mit 214 mm, mit 206 mm, mit 31,8 mm und zum Schluss mit 12,7 mm Durchmesser. Jetzt teilen Sie Ihre Dartscheibe wie einen Kuchen in 20 gleiche Teile auf.

Das Ziel für Wurfpfeile wird fertiggestellt

  1. Setzen Sie die Korkscheibe in den Blechteller. Vorher haben Sie etwas Industriekleber auf die Oberfläche der Blechplatte aufgebracht. Wenn der Kork sitzt, verschrauben Sie die Dartscheibe mit dem gebördelten Blechteller mit kleinen Blechschrauben rundherum.
  2. Nun nehmen Sie die schwarze Farbe und pinseln den äußersten Ring, der nicht gewertet wird, mit Farbe ein. Wenn die Farbe getrocknet ist, wird über jedem Segment eine Punktzahl mit weißer Farbe aufgepinselt. Dabei ist es wichtig, dass Sie die Scheibe immer etwas mitdrehen beim Pinseln - so erhalten Sie ein gutes Schriftbild.
  3. Sie fangen oben mit der 20 an und gehen dann links herum weiter mit den Zahlen 5, 12, 9 , 14, 11, 8, 16, 7, 19, 3, 17, 2, 15, 10, 6, 13, 4, 18 und zum Schluss die 1. Dann schraffieren Sie die Segmente der folgenden zwei Kreise. Der Zwischenraum zwischen den beiden nächsten Kreisen bedeutet beim Treffen doppelt gezählte Punktzahl. Die schmalen Felder werden abwechselnd weiß und schwarz angepinselt rundherum.
  4. Bei den nächsten zwei Kreisen verhält es sich genauso, nur, dass die Kreise kleiner sind und deshalb beim Treffen die dreifache Punktzahl einbringen. Malen Sie die einzelnen Felder auch wieder abwechselnd schwarz und weiß aus. Der nächste Ring wird Bull genannt und mit grüner Farbe ausgemalt. 
  5. Dann kommt zum Schluss das sogenannte Bulls eye, was rot angemalt wird. Wenn Sie dann noch den Aufhänger an der Rückseite platzieren, ist Ihre Dartscheibe fertig.

Eine Dartscheibe bringt Kurzweile ins Haus.