Alle Kategorien
Suche

Chininsulfat bei Verspannungen - so setzen Sie es sinnvoll ein

Chininsulfat wird aus Chinabaumrinde hergestellt. Früher wurde Chinin zur Behandlung von Malaria verwendet, doch es gewinnt immer mehr an Bedeutung bei der Behandlung von Verspannungen, Rücken- und Nackenschmerzen und nächtlichen Muskelkrämpfen.

Chininsulfat gegen Verspannungen und Muskelkrämpfe ist rezeptfrei erhältlich.
Chininsulfat gegen Verspannungen und Muskelkrämpfe ist rezeptfrei erhältlich.

Was Sie benötigen:

  • Chininsulfat

So wenden Sie Chininsulfat gegen Verspannungen an

  • Etwa 40 % der deutschen Bevölkerung leiden regelmäßig an Verspannungen in Rücken und Nacken und an Muskelkrämpfen.
  • Häufig wird gegen Muskelkrämpfe Magnesium empfohlen. Magnesium kann nur dann wirken, wenn die Krämpfe auch tatsächlich durch Magnesiummangel entstehen. Es gibt jedoch viele Ursachen, die sich als Verspannungen, Muskelschmerzen und Muskelkrämpfe auswirken können. Chininsulfat soll unabhängig von der Ursache wirkungsvoll sein.

Was Sie über Chininsulfat wissen sollten

  • Wenn Sie Chininsulfat einnehmen, können Sie damit Verspannungen und Muskelkrämpfe lösen, ohne dass Ihre Muskelkraft geschwächt wird. Dies liegt daran, dass Chininsulfat direkt am Muskel wirkt und nicht wie viele andere Muskelrelaxanzien zentral über das Gehirn.
  • Chininsulfat können Sie gegen Rückenschmerzen und Nackenverspannungen einsetzen. Es wirkt schmerzstillend und betäubt den Schmerz.
  • Selbst wenn Mangel an Magnesium oder Kalzium die Ursache für Ihre Verspannungen und Muskelkrämpfe sein sollte, können Sie durch Einnahme von Chininsulfat eine Verbesserung erzielen, ohne dass Sie zusätzlich Mineralien einnehmen.
  • Bei Einnahme von Chininsulfat haben Sie keine Nebenwirkungen zu erwarten. Das Mittel wird von Teilnehmern medizinischer Studien als gut verträglich bezeichnet.
  • Die Wirkung von Chininsulfat wurde in mehreren Studien getestet. In einer Studie mit 105 Personen haben die Probanden 14 Tage lang täglich 200 mg Chininsulfat eingenommen. Etwa 70 % gaben an, weniger Rückenschmerzen und auch weniger nächtliche Muskelkrämpfe zu haben.
  • Chininsulfat können Sie rezeptfrei in Ihrer Apotheke erhalten.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.