Alle Kategorien
Suche

Blaue Haarfarbe - so färben Sie interessante Strähnchen ein

Die meisten Frauen sind mit ihren Haaren unzufrieden. Viele finden ihre Haare einfach nur langweilig, doch dies kann man ganz schnell ändern, und zwar mit blauen Strähnchen. "Zu punkig" denken Sie? Keineswegs; mit ein paar Tipps werden die blauen Strähnchen Ihre Haarfarbe aufpeppen und Highlights setzen.

Blaue Strähnchen sind ein echter Hingucker.
Blaue Strähnchen sind ein echter Hingucker.

Was Sie benötigen:

  • blaue Haarfarbe
  • Alufolie
  • Strähnchenhaube
  • Handschuhe
  • Haarklemme

Dass sich an blaue Haarfarben sich nur kleine Mädchen und Punks herantrauen, muss gar nicht sein, denn jede Frau kann blaue Haarfarben tragen, man muss sie nur gekonnt einsetzen, z. B. in Form von Strähnchen.

Die blaue Haarfarbe wählen

Wer denkt, blau ist gleich blau, der hat sich getäuscht: auf die richtige Farbwahl kommt es beim Haarefärben an.

  • Suchen Sie sich in der Drogerie Ihres Vertrauens eine blaue Haarfarbe aus: zur Wahl stehen meist ein Hellblau, dunkleres Blau und das kräftige Blau-schwarz.
  • Für blondes Haar ist eher hellblaue Haarfarbe zu empfehlen, weil sie nicht so kontrastreich zu den blonden Haaren ist, und dunkleres Blau schnell seltsam aussehen würde.
  • Frauen mit dunkleren Haaren stehen alles Farbvarianten zur Auswahl.

Blaue Strähnchen ins Haar zaubern

Lesen Sie sich zuerst die Gebrauchsanweisung in der Haarfarbenpackung durch, damit Sie später wissen, wie lang die Farbe einwirken muss.

  1. Mischen Sie die Haarfarbe an, und ziehen Sie die beiliegenden Handschuhe an.
  2. Nun teilen Sie die Haare ab der Hälfte des Kopfes nach oben hin ab und fixieren diese dann mit einer Haarklemme.
  3. Anschließend nehmen Sie eine Strähne aus den noch herunterhängenden Haaren und färben diese mit der blauen Haarfarbe ein.
  4. Jetzt nehmen Sie ein Stück Alufolie und legen diese unter die Strähne, sodass sie am Kopf anliegt; dann wickeln Sie die Strähne in die Alufolie ein, und zwar so, dass diese auch hält. Knüllen Sie sie ruhig, das macht der Farbe nichts.
  5. Teilen Sie nun eine weitere Strähne ab und vollziehen den gleichen Ablauf noch einmal. Diesen Vorgang wiederholen Sie jetzt so oft Sie wollen. Je mehr Strähnen Sie abteilen und färben, desto intensiver sticht die Farbe am Ende heraus.
  6. Wenn Sie alle Strähnchen gefärbt haben, lassen Sie Haarfarbe einwirken, und zwar so lange, wie es auf der Beilage steht. Wenn die Zeit herum ist, dann waschen Sie die Farbe heraus. Zum Schluss föhnen Sie das Haar und fertig sind die blauen Strähnchen.

Haare färben mit der Strähnchenhaube

Eine andere Variante, um die blaue Haarfarbe aufzutragen, ist die Strähnchenhaube. Diese Hauben gibt es in vielen Drogerien zu erstehen. Sie sieht aus wie eine Duschhaube, hat aber kleine Löcher, durch die später die Strähnchen gezogen werden.

  1. Man setzt diese Haube auf den Kopf, rührt wieder die blaue Haarfarbe an und dann zieht man aus der Haube einzelne Strähnen heraus, die eingefärbt werden sollen. 
  2. Jetzt nehmen Sie die blaue Haarfarbe und bestreichen die Strähnchen damit.
  3. Anschließend warten Sie die in der Beilage beschriebene Zeit ab und waschen dann die Haarfarbe heraus.
  4. Zum Schluss föhnen Sie Ihr Haar trocken und fertig sind die blauen Strähnchen.
Teilen: