Alle Kategorien
Suche

Bangkirai - Terrassen aus dem Holz pflegen Sie auf diese Weise

Bangkirai wird für Terrassen und auch für Gartenmöbel verwendet. Sollten Sie ebefalls die Wahl getroffen haben und dieses Holz nutzen, so sollten Sie über das Holz selbst und natürlich auch über dessen Pflege bestens Bescheid wissen.

Bangkirai-Terrassen sollten Sie regelmäßig einölen.
Bangkirai-Terrassen sollten Sie regelmäßig einölen.

Was Sie benötigen:

  • Bangkirai-Öl
  • Pinsel (oder Rolle)
  • grüne Seife
  • Wasser
  • Schrubber
  • feines Sandpapier

Bangkirai - Wissenswertes über das Holz und die Reinigung

  • Bangkirai ist ein sehr widerstandsfähiges, robustes Holz, weswegen es oftmals auch zum Bau von Terrassen verwendet wird. Es charakterisiert sich dadurch, dass es äußerst einfach zu säubern und ebenso auch mit Leichtigkeit zu pflegen ist. Ein Imprägnieren ist ebenfalls nicht notwendig, weswegen diese Holzart gern gewählt wird.
  • Zum Reinigen des Holzes sollten Sie schließlich einfach auf grüne Seife zurückgreifen. Schäumen Sie dazu die Seife in klarem Wasser auf und schrubben Sie die gesamte Terrasse mithilfe eines Schrubbers ab, sofern Verunreinigungen entfernt werden sollen.
  • Sollte an einigen Stellen eventuell Harz ausgetreten sein, so können Sie dieses mit einem feinen Sandpapier einfach fortschleifen. Wenden Sie nicht allzu viel Druck an, sondern reiben Sie ganz vorsichtig über die jeweiligen Stellen hinweg.

So ölen Sie Bangkirai-Terrassen richtig - Anleitung

  • Damit das Bangkirai-Holz Ihrer Terrassen auch vor Abrieb und Laufspuren geschützt ist, sollten Sie es gut pflegen. Daher ist es wichtig, dass Sie sich spezielles Bangkirai-Öl kaufen, sodass dieses das Holz durch einen UV-Filter vor dem Ergrauen schützt.
  • Sollte Ihre Terrasse aus dem Holz bereits ergraut sein, so ist ein Abschleifen vor der Verwendung des Öls notwendig, da das Öl selbst auf einem ergrauten Untergrund nicht gut einziehen kann. Sollte die Farbe allerdings noch satt und kräftig sein, sodass die Maserung ebenfalls gut zur Geltung kommt, so reicht es, wenn Sie das Öl einmal im Jahr auftragen und es daraufhin einziehen lassen. 
  • Für größere Flächen sollten Sie eine Rolle verwenden, sodass die Arbeit schneller von der Hand geht. Alternativ können Sie das spezielle Öl auch mit dem Sprühverfahren auftragen. Im Baumarkt erhalten Sie solche Geräte.
Teilen: