Alle ThemenSuche
powered by

Bambusgras - so pflegen Sie die Zimmerpflanze

Bambus hat sich in den europäischen Gärten schon lange durchgesetzt. Und nun hält eine ähnlich aussehende Pflanze, nämlich das Bambusgras, Einzug in unsere Wohnräume. Bambusgras verzaubert mit asiatischem Flair den Wohnraum und erzeugt ein exklusives Gefühl von einem Leben in der Natur. Mit lateinischem Namen lautet der Zimmerbambus "Pogonatherum paniceum" und er ist, wie eingangs erwähnt, nicht mit dem Bambus zu verwechseln.

Weiterlesen

Bambusgras gehört zur Familie der Süßgräser.
Bambusgras gehört zur Familie der Süßgräser.

Bambusgras ist kein Bambus

  • Bambusgras sieht mit seinen länglichen, hellgrünen, filigranen Blättern zwar dem Bambus sehr ähnlich, gehört aber zur Gattung der Süßgräser. Ursprünglich kommt das Bambusgras, das auch unter dem Namen Zwergbambus oder Bonsaibambus bekannt ist, aus dem südostasiatischem Raum.
  • Das Bambusgras ist sehr ausdauernd und pflegeleicht. Es wächst mit grünen, manchmal gelben langen Halmen sehr buschig. Bambusgras wächst in der Regel ungefähr 50 cm hoch. Das schnelle Wachstum bedingt, das das Bambusgras viel Kohlendioxid bildet und dadurch Sauerstoff produziert, wodurch das Raumklima besonders unterstützt wird. Für Katzen ist das Bambusgras hervorragend zum knabbern geeignet, denn es schadet weder der Pflanze, noch der Katze.

Gute Pflege macht sich bei dem Gras bezahlt

  • Wer sein Bambusgras besonders gut pflegt, kann sogar eine Wachstumshöhe von 2 - 3 Metern erreichen. Dazu sollte das Bambusgras stets an einem sonnigen, warmen und hellen und Platz stehen. Aber achten Sie darauf, dass Ihr Bambusgras nicht zu dicht am Fenster steht oder einem Hitzestau ausgesetzt ist. Im Sommer ist es besser, das Bambusgras vor der prallen Sonneneinwirkung zu schützen. Da wäre ein halbschattiger Platz im Garten angebracht. Im Winter achten Sie einfach darauf, dass die Temperatur nicht unter 15° Grad sinkt.
  • Ein Austrocknen verträgt das Bambusgras überhaupt nicht, denn es benötig viel Wasser. Wenn die Pflanzerde einmal ausgetrocknet ist, wird sich das Bambusgras nicht wieder erholen. Deshalb sollten Sie stets auf eine feuchte Bodenbeschaffenheit achten. Im Gegensatz zu anderen Pflanzen verträgt das Bambusgras Staunässe. Das heißt, lassen Sie es ruhig in etwas Wasser stehen.
  • Sollten sich z. B. gelbe Blätter bilden, so könnte die Luftfeuchtigkeit im Zimmer unzureichend sein. Stellen Sie dann am besten einige Wasserschälchen in der Nähe des Bambusgrases auf, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen und kontrollieren Sie ausserdem die Bodenfeuchtigkeit.
  • Im Winter können Sie etwas weniger gießen, aber dennoch darf die Erde nicht austrocknen. Sobald die Blätter beginnen, sich einzurollen, ist das ein Zeichen für fehlendes Wasser. Verwenden Sie zum Gießen kalkfreies Wasser. Am sichersten ist Regenwasser. Einmal im Frühjahr sollten Sie das Bambusgras mit der handelsüblichen Blumenerde umtopfen. Manchmal ist es zweckmäßig, die nährstoffreiche Blumenerde mit etwas Sand zu mischen. Wässern Sie den Wurzelballen vor dem Umpflanzen gut.
  • Zur Düngung können Sie ebenfalls handelsüblichen, flüssigen Dünger verwenden. Von März bis August verträgt er alle zwei bis drei Wochen etwas Flüssigdünger. Aber im Winter müssen Sie auf das Düngen verzichten. Das Bambusgras ist so unkompliziert, dass Sie es durch Teilung einfach vermehren können.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Beim Elefantenfuß braune Spitzen beheben - so geht`s
Luise v.d. Tauber
Garten

Beim Elefantenfuß braune Spitzen beheben - so geht`s

Er ist wirklich eine außergewöhnliche und dekorative Erscheinung, der Elefantenfuß mit dem dicken Stamm und dem filigranen Blattwuchs. Leider bekommen seine langen Blätter …

Hortensien trocknen - so geht´s richtig
Nina Grätz
Haushalt

Hortensien trocknen - so geht's richtig

In vielen Gärten sind im Sommer die farbenfrohen Hortensienblüten (Hydrangea) zu bewundern. Die Blütenstände sind kugelig und tellerförmig und man findet sie in …

Anleitung - Ingwer pflanzen
Karla Pauer
Garten

Anleitung - Ingwer pflanzen

Wenn Sie Ingwer selbst anpflanzen, haben Sie nicht nur Freude an dem wohlschmeckenden Gewürz, sondern auch an der atrraktiven Ingwerpflanze.

Schranktüren justieren - so gelingt´s
Sascha Pöschl
Heimwerken

Schranktüren justieren - so gelingt's

Ihre Schranktüren hängen schief und lassen sich nicht ordentlich schließen? Den Ärger mit falsch justierten Schranktüren können Sie sofort beseitigen, Sie müssen nur mit …

Ähnliche Artikel

Mit der richtigen Pflege wird aus dem kleinen Steckling eine schöne Avocadopflanze.
Christine Hügel
Haushalt

Avocadopflanze - Pflege

Wussten Sie schon, dass Avocados für viele Tierarten giftig sind? Auch unsere liebsten Haustiere Hund und Katze können beim Verzehr tödliche Vergiftungen erleiden. Machen Sie …

Zierspargel trägt im Frühjahr zarte Blüten.
Dana Kaule
Haushalt

Asparagus - so pflegen Sie die Zimmerpflanze

Der Asparagus ist mit seinem hellgrünen, filigranen Blätterkleid nicht nur schön anzusehen. Er ist auch ein sehr pflegeleichter Geselle, der ohne großen Aufwand blüht und …

Je besser man seine Grünpflanze kennt, umso leichter fällt die Pflege.
Alexandra Forster
Haushalt

Grünpflanzen im Zimmer richtig pflegen

Die frische Farbe von Grünpflanzen lässt ein Zimmer auf Anhieb lebendiger wirken. Zudem sorgen Grünpflanzen für saubere Luft und somit für mehr Lebensqualität. Um Grünpflanzen …

Die Anthurie ist eine außergewöhnliche Zimmerpflanze.
Susanne Mielchen
Garten

Anthurie umtopfen - so geht's

Eine Anthurie umtopfen ist nicht kompliziert. Unter Beachtung einiger Punkte werden Sie lange Freude an dieser außergewöhnlichen Zimmerpflanze haben.

Mimosen sind entgegen ihrem Ruf ganz pflegeleicht.
Alexandra Forster
Garten

Mimose - Pflegeanleitung

Eine Pflegeanleitung für Mimosen wünscht sich wohl so mancher Mann. Doch hier geht es nicht um empfindliche Damen, sondern um eine Pflanze, deren Name seine metaphorische …

Euphorbiapflanze auf den Kanarischen Inseln.
Elisabeth Meier
Garten

Bleistiftbaum - Wissenswertes und Pflegeanleitung

Der sogenannte Bleistiftbaum gehört zur Gruppe der Euphorbia-Pflanzen. Euphorbia sind Wolfsmilchgewächse. Der Bleistiftbaum ist auch als Bleistiftbusch bekannt, wird bei guter …

Ficus benjamini ist eine robuste Zimmerpflanze.
Dirk Markendorf
Wohnen

Benjamini zurückschneiden - das sollten Sie beachten

Einige Zimmerpflanzen geben über die Jahre Aufschluss darüber, dass es sich um Bäume handelt. Vor allem der Ficus benjamini neigt dazu, den Raum bei entsprechender Pflege für …

Ein Gummibaum sollte richtig gepflegt werden.
Dirk Markendorf
Wohnen

Gummibaum - was Sie beachten sollten

Ein Gummibaum ist eine grundsätzlich pflegeleichte Pflanze, die allerdings nicht unverwüstlich ist. Was bei der Pflege zu beachten ist, sollten Sie wissen, damit der Baum prächtig gedeiht.

Auch bei bester Pflege Ihrer Kokospalme werden Sie wohl auf eine Ernte verzichten müssen
Maria Braig
Garten

Kokospalme - Pflege

Eine 30 Meter hohe Kokospalme, unter der man Gefahr läuft, eine herunterfallende Kokosnuss auf den Kopf zu bekommen, wird es in einem deutschen Wohnzimmer sicher nicht werden. …

Schon gesehen?

Pool flicken - so geht's
Claudia Ollmann
Freizeit

Pool flicken - so geht's

Die Sonne lacht, die Temperaturen steigen - genau das richtige Wetter, um den Pool im Garten aufzustellen. Doch nun müssen Sie leider feststellen, dass dieser ein Loch hat? Und …

Das könnte sie auch interessieren

Anleitung - Kirschlorbeer schneiden
Lea De Biasi
Garten

Anleitung - Kirschlorbeer schneiden

Kirschlorbeer ist eine immergrüne und sehr beliebte Heckenpflanze. Sie wächst in Höhe wie Breite sehr schnell und ist gut schnittverträglich. An sich ist ein Schnitt nicht …

Unter den Löchern im Rasen steckt nicht immer ein Maulwurf.
Jessika Mueller
Garten

Löcher im Rasen von einem Tier - was tun?

Wenn die eigene Wiese plötzlich eher an ein Kraterfeld erinnert als an englischen Rasen, ist guter Rat oft teuer. Im folgenden Text finden Sie Mittel gegen Löcher im Rasen und …

Die Tomate - eine der beliebtesten Pflanzen in deutschen Gemüsegärten
Lea De Biasi
Garten

Anleitung - Tomaten pflanzen

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Tomate ist aus unseren heimischen Gemüsegärten nicht mehr wegzudenken. In den Küchen Europas wird die Tomate fast täglich verwendet …

In der Regel dauert es viele Jahre, bis Baumwurzeln und Stumpf auf natürliche Weise verrotten.
Sebastian Pekrul
Garten

Baumwurzeln entfernen

Wenn ein Baum erkrankt ist, anderen Bäumen Licht und Nährstoffe raubt oder sonst irgendwelche Probleme macht, ist es oft unumgänglich, ihn zu fällen. Während das eigentliche …

Die Kamelie besitzt beeindruckende Blüten.
Julia Schmidt
Haushalt

Kamelie - so überwintern Sie Ihre Pflanze

Kamelien sind Pflanezn mit wunderschönen Blüten, die besonders gern in Gärten als Topfpflanzen gehalten werden. Damit Sie jedes Jahr aufs neue Freude an der Blütenpracht der …

Magnolien bilden sehr große Blüten.
Ursula Vöcking
Garten

Magnolie - Krankheiten vorbeugen

Eine gut gepflegte Magnolie am richtigen Standort wird nur selten von Krankheiten befallen und ist äußerst robust. Ihre Wurzeln, die dicht an der Erdoberfläche verlaufen, sind …