Alle Kategorien
Suche

Badezimmer verputzen - so geht's in Feuchträumen

Sie müssen nicht ein gelernter Anstreicher oder Verputzer sein, wenn Sie Ihr Badezimmer verputzen möchten. Allerdings sollten Sie über handwerkliche Vorkenntnisse verfügen und den geeigneten Fertigputz im Baumarkt kaufen.

Verputzen Sie Ihre Badezimmerwand.
Verputzen Sie Ihre Badezimmerwand.

Was Sie benötigen:

  • 1 Sack Fertigputz
  • 1 Maurerkübel
  • 3 Putzlehren
  • 1 Filzbrett
  • 1 Maurerkelle
  • 1 Bohrhammer mit Rührwerk
  • 1 Wasserwaage
  • 2 Eckleisten

Geben Sie Ihrem Badezimmer neuen Glanz

Anleitung zum Verputzen Ihres Badezimmers mit Kalkputz

  1. Bevor Sie Ihr Badezimmer neu verputzen können, müssen Sie zuerst einmal das komplette Badezimmer mit Planen auslegen und alles Störende von der Wand holen. Wenn Sie Fliesen an Ihrer Badezimmerwand angebracht haben, sollten Sie versuchen, Fliesen und Kleber so gut wie möglich von der Wand zu entfernen.
  2. Dann sollten eventuell verlegte Leitungen freigelegt und Armaturen abgeklebt werden. Dann sollten Sie dafür sorgen, dass genügend frische Luft in das Badezimmer strömen kann während Sie anschließend verputzen.
  3. Als nächstes wird die komplette Wand mit Grundierung bestrichen. Dieses ist nötig, damit der Fertigputz anschließend richtig haften kann. Nun fertigen Sie etwas Fertigputz an. Nur soviel, dass anschließend die Putzlehren an der Wand haften bleiben und richtig fest werden.
  4. Nehmen Sie nun den Kalkputz auf Ihre Maurerkelle und schmeißen Sie den Putz in kleinen Punkten an die Wand. Natürlich nur den Putz werfen und zwar nur gerade so fest, dass der Fertigputz auch hängen bleibt. In diese Punkte werden nun vertikal die Putzlehren eingefügt.
  5. Die Putzlehren sollten parallel zueinander an der Wand im Putz stecken. Verteilen Sie die Putzlehren über die Wand so, dass Sie anschließend mit der Abziehwaage darüber hinwegfahren können.
  6. Richten Sie die Putzlehren so aus, dass sie genau in der Waage sind. Sollte Ihre Badezimmerwand über Ecken verfügen, müssen Sie zusätzlich noch Eckleisten einputzen.

So verputzen Sie die Wand im Feuchtraum

  1. Machen Sie nun den Fertigputz für die komplette Wand Ihres Badezimmers an und verteilen Sie den Putz an der Wand. Dann ziehen Sie mit der Alu-Abziehstange über die Putzlehren. Messen Sie von Zeit zu Zeit immer mit der Wasserwaage nach und bringen Sie die Wand samt Putz in die Waage.
  2. Dann werden auch die Putzlehren mit eingeputzt. In den meisten Fällen geht dies nicht ganz problemlos, da sich kleine Kuhlen bilden. Versuchen Sie, trotzdem weiter zu verputzen und achten Sie auf die Wasserwaage. Wenn genügend Putz an der Wand ist, arbeiten Sie die kleinen Fugen nach.
  3. Bei der Nacharbeit wird in die Fugen etwas Putz eingebracht und wieder abgezogen, das machen Sie so lange, bis keine Fugen mehr zu sehen sind und die Wand wieder in der Waage ist.
  4. Zum guten Schluss feuchten Sie die Badezimmerwand noch einmal etwas an und reiben den kompletten Putz noch einmal mit dem Filzbrett ab.
Teilen: