Alle Kategorien
Suche

Artischockensaft zum Abnehmen - zwei Rezepte für Smoothies

Haben Sie schon viele Diäten ausprobiert? Die Menschheit wird in vielen Bereichen davon überschüttet. Zum Abnehmen wird auch Artischockensaft empfohlen. Ob er wirklich hilft? Auf jeden Fall gibt's zwei Rezepte für Smoothies.

Zum Abnehmen gehört auch eine ausgewogene Ernährung.
Zum Abnehmen gehört auch eine ausgewogene Ernährung.

Zutaten:

  • 1 Dose Artischocken
  • Artischockensaft
  • 3 Äpfel
  • 2 Bananen
  • 1 Dose Ananas oder 1 frische Ananas
  • 200 Gramm Naturjoghurt
  • Stabmixer
  • Mixer

Artischockensaft, -extrakt oder als Gemüse

  • "Cynara scolymus" lautet der botanische Name der Artischocke, die zu den Korbblütlern zählt. 
  • Als wohlschmeckendes Gemüse verwenden Sie üblicherweise die fleischigen Teile der Artischockenblüte. Diese werden mit etwas Zitrone in Salzwasser für 30 bis 40 Minuten gekocht. 
  • Auch als Heilpflanze hat sie sich einen Namen gemacht. Für den Einsatz als Naturheilmittel werden vor der Blütezeit die grundständigen Blätter geerntet und verwendet. Selbst in der Homöopathie findet die Artischocke ihren Einsatz. 
  • Artischocken lieben sonnige, warme und windgeschützte Anbauplätze in lockerem Boden. Die Pflanze vermag auf dem geeigneten Standort ca. 2 Meter groß und etwa 5 Jahre alt zu werden. 
  • Den Ursprung des Gemüses mit dem distelähnlichen Blütenstand vermutet man in Äthiopien. Inzwischen findet sie sich im gesamten Mittelmeergebiet und wird als Delikatesse geschätzt. 
  • Aus den Blättern und Blütenknospen der Pflanze wird der Artischockensaft nach bewährter Tradition gepresst. 
  • Artischockenblätter, –extrakt, -tee, -tabletten, -dragees oder –saft werden inzwischen als Fertigprodukte im Handel angeboten. Achten Sie hier auf weitere Zusatzstoffe oder synthetische Vitamine. Wählen Sie bei Bedarf ein naturbelassenes Produkt aus erstklassigen Substanzen aus.

Der Artischockensaft in Verbindung mit einer Ernährungsumstellung

Steht der Sommer vor der Tür, schauen viele Menschen meist erst einmal auf ihre Figur. Sie möchten nicht nur den Frühjahrsputz in der Wohnung machen, sondern auch für den Körper.

  • Das man zwischendurch ein paar Kilos mal abnehmen möchte ist o. k.. Wenn Sie eine Diät anstreben, gehören aber auch Mineral- und Ballaststoffe und natürlich Vitamine dazu.
  • Wenn Sie sehr viel Übergewicht haben, sollten Sie sich überlegen, mit Artischockensaft abzunehmen. Fragen Sie erst Ihren Hausarzt, welche Diät für Sie sinnvoll wäre. Dazu gehört auch eine Ernährungsumstellung.
  • Der Saft der Artischocke ist auf jeden Fall gesund und kurbelt die Fettverbrennung an. Er soll besonders am Anfang der Ernährungsumstellung die Fettzellen killen. Sehr gut sind Artischocken auch für die Unterstützung der Leberfunktionen.
  • Bereits im Mittelalter wendete man die Blätter an und konnte so gegen beispielsweise Gallen- und Leberfunktionsstörungen vorbeugen.

Trinken Sie den Saft circa eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, kann er die Fettverbrennung ankurbeln. Es ist sinnvoll, den Artischockensaft mit einer Ernährungsumstellung zu verbinden.

Zwei alkoholfreie Rezepte fürs Abnehmen

Der Fettkiller Artischocke war schon bei den Ägyptern als Diätpflanze bekannt und half beim Abnehmen. Wenn Sie nicht nur den Saft alleine trinken möchten, gibt's Smoothies. Das Getränk kommt aus den USA und wird in Deutschland meist Ganzfruchtgetränk genannt.

  • Für diese Getränke werden immer ganze Früchte püriert. Smoothie heißt aus dem englischen übersetzt cremig oder sanft.
  • Es gibt einige Rezepte für das Fruchtgetränk. Meist wird Joghurt oder Sahne dazugemischt. Für das kalorienarme Getränk sollten Sie Joghurt verwenden.
  • Ein leckeres Rezept ist die Variante mit Äpfeln, Bananen und Artischocken. Geben Sie alles klein geschnitten in einen Mixer oder einem Gefäß, nachdem Sie die Früchte abgewaschen haben. Nun pürieren Sie alles.
  • Lecker schmeckt auch ein Rezept mit Ananas und Joghurt. Ananas ist ebenso gesund und entwässert. Es kann nur sein, dass das Getränk nicht so cremig wird.
  • Geben Sie für dieses Rezept am besten die Hälfte einer frischen Ananas in einen Mixer und 1 Dose Artischocken. Sie können für die Cremigkeit 1 Banane hinzugeben.

Es gibt auch Artischockensaft, den Sie noch hinzugeben können. Alle Getränke sind für etwa zwei Gläser ausgerichtet.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.