Alle Kategorien
Suche

Akne am Po - Wissenswertes zu den Ursachen und zur Behandlung

Pickel hat man nicht nur im Gesicht oder am Rücken. Auch wenn die meisten Menschen nicht gerne darüber sprechen, haben viele von ihnen Akne auch am Po. Zwar ist die Entstehung und Behandlung ähnlich wie bei Pickeln im Gesicht, dennoch gibt es kleine Unterschiede.

Glatte Haut am Po wünscht sich jeder.
Glatte Haut am Po wünscht sich jeder.

Was Sie benötigen:

  • weite Hosen
  • weiche Unterwäsche
  • Luffa-Schwamm
  • Einmalhandtücher
  • Einmalwaschlappen

Entstehung von Akne am Gesäß

Haben Sie Akne am Po, kommen verschiedene Ursachen in Betracht.

  • Meistens spielt bei Akne ein hormonelles Ungleichgewicht eine Rolle. Befinden Sie sich in der Pubertät, sind Sie schwanger oder in den Wechseljahren, ist es möglich, dass sich im Gesicht, am Rücken oder eben am Po Pickel bilden. Einige Frauen haben auch jeden Monat vor der Menstruation Pickel aufgrund ihres Hormonhaushaltes.
  • Durch den hormonellen Umschwung kommt es zu einer verstärkten Talgproduktion und einer gesteigerten Verhornung der Hautzellen. Bei einer gleichzeitigen Besiedelung der Haut mit Bakterien kann die Akne stärker ausfallen.
  • An Ihrem Po entstehen die Pickel, weil dieser Bereich Ihres Körpers überwiegend von Licht und Luft abgeschirmt wird. Er wird schlechter belüftet und es kann sich Schweiß ansammeln. Für Bakterien ist diese dunkle und warme Gegend eine ideale Stelle, um sich an der Bildung von Pickeln zu beteiligen.
  • Haben Sie einen Beruf, bei dem Sie viel sitzen, kann der ständige Druck die Haut am Gesäß reizen. Auch wenn Sie viel Fahrrad fahren oder reiten, kann eine Reizung der Haut auftreten.
  • Verwenden Sie eine Bodylotion, die Vaseline enthält, kann eine Akne am Po verschlimmert werden, da sich die Creme dann wie ein Film auf die Haut legt und nicht einzieht. Die Haut kann dann schlechter atmen.

Behandlung von Pickeln am Po

  • Versuchen Sie, Ihre Unterwäsche auszutauschen, sodass Sie einen Stoff tragen, der kaum kratzt. Seide ist sehr hautfreundlich, leider aber auch relativ teuer. Es gibt aber auch künstliche Stoffe, die Ihre Haut schonen und Akne lindern.
  • Wählen Sie außerdem Hosen, die nicht zu eng anliegen, sodass die Belüftung des Pos ausreichend stattfinden kann.
  • Ob die Ernährung an der Entstehung von Pickeln beteiligt ist, ist bisher nicht eindeutig geklärt. Es ist zumindest einen Versuch wert, dass Sie möglichst auf Zucker, helle Getreideprodukte, tierische Fette und Rauchen verzichten.
  • Viele Betroffene von Akne massieren ihr Gesäß mehrmals wöchentlich mit einem Luffa-Schwamm oder peelen es. Schon nach relativ kurzer Zeit soll sich dann eine Verbesserung einstellen. Allerdings sollten Sie dies vermeiden, wenn Sie gerade stark entzündete Pickel am Po haben. Warten Sie ein paar Tage, bis die Entzündung abgeklungen ist.
  • Benutzen Sie zum Waschen und Abtrocknen des Gesäßes möglichst nur Einmalprodukte, um keine Bakterien zu verschleppen. Handtücher und Waschlappen von anderen Menschen sollten Sie nicht benutzen.
  • Befindet sich ein Pickel in der Nähe des Anus, besteht eine große Verwechslungsgefahr mit einer Analvenenthrombose. Dieses Blutgerinnsel ist sehr schmerzhaft und muss vom Arzt entfernt werden.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.