Alle Kategorien
Suche

Abstehende Ohren bei einem Baby - so kaschieren Sie sie

Abstehende Ohren kommen bei einem Baby öfter vor, als Sie vielleicht denken. Dennoch sind sie überhaupt kein Problem, denn Sie können etwas dagegen tun, lesen Sie es hier nach.

Kaschieren Sie abstehende Ohren.
Kaschieren Sie abstehende Ohren.

Abstehende Ohren haben viele Babys, das ist gar kein Problem. Zudem sieht es süß aus, wenn die kleinen Ohren etwas abstehen. Viele Eltern machen sich deswegen natürlich Gedanken, doch diese sind völlig unbegründet.

Abstehende Ohren bei Baby sind kein Makel

  • Viele Babys haben besonders nach der Geburt abstehende Ohren. Dies sind nicht die einzigen Körperteile, die sich bei der Geburt für kurze Zeit verändern. Der Schädel muss sich bei der Entbindung durch den engen Geburtskanal zwängen, so muss der Körper bei einem Säugling noch etwas formbar und veränderbar sein, damit die Entbindung reibungslos verläuft. Manchmal kann es natürlich auch vorkommen, dass die Ohren bei Ihrem Baby davon betroffen sind.
  • Die Gesichtszüge bei Babys verändern sich immer wieder einmal, dazu gehören auch abstehende Ohren. Diese werden sich in vielen Fällen auch noch verändern und wieder eng anliegen.

So kaschieren Sie abstehende Ohren - einige Anregungen

  • Abstehende Ohren lassen sich bei einem Baby ganz toll kaschieren, denn die pfiffige Kindermode ermöglicht es, dass kleine "Makel" schnell verdeckt werden können. Hat Ihr Baby etwas abstehende Ohren, so können Sie diese mit süßen Mützen ganz einfach verdecken.
  • Ebenso können Sie das auch mit süßen Haarbändern machen. Gerade für Mädchen gibt es tolle Haarbänder, die um die Ohren anliegen und diese somit kaschieren.
  • Auch sind längere Haare perfekt, um kleine Ohren, die abstehen etwas abzudecken. Egal, ob Mädchen oder Junge, halblange Haare sind perfekt und stehen sogar frechen Jungs.

Abstehende Ohren sind bei Babys meist nach eingier Zeit von ganz allein verschwunden. Stressen Sie sich als Eltern bitte nicht, denn in den meisten Fällen verwächst sich dies.

Teilen: