Alle Kategorien
Suche

Abstehende Ohren kaschieren - so gelingt's

Abstehende Ohren können ein ebenso individuelles und interessantes Merkmal sein wie Sommersprossen oder ein kleiner brauner Tupfer in den ansonsten strahlend blauen Augen. Sie können jedoch auch zum störenden Makel werden, den Sie zumindest vorübergehend kaschieren möchten. Wie das funktioniert, erfahren Sie im Folgenden.

Abstehende Ohren zu kaschieren ist manchmal nicht einfach.
Abstehende Ohren zu kaschieren ist manchmal nicht einfach.

Abstehende Ohren und Accessoires

  • Ein einfaches Haarband kann abstehende Ohren schnell kaschieren. Es sollte allerdings nicht zu schmal sein und auch nicht auf die Position hinter den Ohren abrutschen.
  • In den kalten Jahreszeiten kann ein breites Stirnband abstehende Ohren verstecken und gleichzeitig den Kopf warmhalten. Und auch im Frühjahr und Sommer müssen Sie darauf nicht verzichten. Wählen Sie dann jedoch ein Stirnband aus sehr feinem Garn oder Spitze.
  • Mütze oder Hut sind ideal für abstehende Ohren, denn sobald sie die Ohren ein wenig bedecken, kaschieren Sie sie auch.
  • Verzichten Sie auf auffällige Ohrringe oder Ohrstecker, zumindest solange Ihre Ohren nicht durch Haare oder ein Band kaschiert werden.
  • Achten Sie bei allen Kopfbedeckungen und Accessoires darauf, dass diese die abstehenden Ohren auch wirklich kaschieren und nicht zusätzlich betonen. Sind Sie sich nicht sicher, ob Ihre Ohren durch das Accessoire weniger auffallen, machen Sie Fotos. Diese offenbaren oft mehr als der Blick in den Spiegel.

Kaschierende Frisuren tragen   

  • Um Ohren zu kaschieren, die nicht eng am Kopf anliegen, sollten Ihre Haare mindestens bis unter das Ohrläppchen reichen, auch als Mann. Kürzere Frisuren betonen die abstehenden Ohren oft noch zusätzlich.
  • Glattes Haar kann den Blick oft unfreiwillig auf die Ohren oder zumindest die Ohrkanten freigeben. Wenn Sie abstehende Ohren kaschieren möchten, sollten Sie darauf also verzichten.
  • Leichte Wellen, die sich auf Höhe der Ohren ein wenig nach außen bewegen, reichen bereits aus, um abstehende Ohren zu verbergen. Voluminöse Locken erfüllen diesen Zweck natürlich ebenfalls.
  • Achten Sie bei Hochsteckfrisuren darauf, dass einige wellige Strähnen Ihre Ohren bedecken. Überprüfen Sie auch bei diesen Frisurvarianten am besten mit Fotos, ob Ihre Ohren kaschiert werden.
  • Setzen Sie auf Volumen im Haar und lassen Sie sich von einem Frisör über die besten Varianten für Ihre Gesichtsform und Ohren beraten. Oft kann dieser Ihnen ganz individuelle Tipps geben. 

Leiden Sie stark unter Ihren abstehenden Ohren und versuchen Sie ständig diese zu kaschieren oder gänzlich zu verstecken? Dann kann eine ärztliche Beratung über dauerhafte Änderungen sinnvoll sein.

Teilen: