Alle Kategorien
Suche

Ab welcher Höhe beginnt der Weltraum? - Wissenswertes zur Atmosphäre

Der Weltraum beginnt da, wo die Atmosphäre des Planeten endet. Dies scheint zunächst einfach, doch in Wirklichkeit sind die Übergänge fließend. Mit steigender Höhe wird die Atmosphäre dünner, eine wirkliche Grenze ist daher eine Frage der Definition.

So deutlich ist der Rand der Atmosphäre nicht zu erkennen.
So deutlich ist der Rand der Atmosphäre nicht zu erkennen. © Gerd_Altmann / Pixelio

Die Schichten der Atmosphäre

  • Die Atmosphäre ist die Gashülle eines Planeten. Die Luft, die um die Erde herum geschichtet ist, wird nach oben hin immer dünner. Bestimmte Phänomene erlauben es, die Atmosphäre in verschiedene Schichten zu unterteilen.
  • Am Boden liegt die Troposphäre. Dies ist die Luftschicht, in der Sie sich täglich bewegen. An den Polen ist diese Schicht etwa 6 km hoch, über den Tropen misst sie bis zu 17 km. Die Temperatur sinkt hier mit steigender Höhe ab.
  • Darüber folgt die Stratosphäre. Hier ist die Luft sehr trocken und wird kaum durch Wetterphänomene beeinflusst. Die Temperaturen steigen mit zunehmender Höhe wieder an. Die höchste Temperatur wird bei etwa 50 km Höhe erreicht. An dieser Stelle wird auch die Grenze der Stratosphäre festgelegt.
  • Weiter oben folgt die Mesosphäre. Die Temperaturen sinken hier wieder mit steigender Höhe, jedoch langsamer als dies in der Troposphäre der Fall ist. Die obere Grenze der Mesosphäre ist ein erneutes Temperaturminimum in der Höhe von etwa 80 bis 100 km.
  • Hierüber folgt die Thermosphäre, in der die Temperaturen wieder stark ansteigen. Die Temperaturen von 300 bis 1500 Grad Celsius sind aber aufgrund der geringen Luftdichte kaum spürbar.
  • Zuletzt folgt die Exosphäre. Diese zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass die Gase sich nicht mehr vermischen, sondern je nach Eigengewicht geschichtet sind. Je nach Definition beginnt die Exosphäre in einer Höhe von 400 bis 1000 km. Das äußere Ende dieser Schicht kann nicht exakt angegeben werden, weil die Dichte der Gase kontinuierlich abnimmt. Meist wird die Grenze bei etwa 10 000 km angegeben.

In welcher Höhe beginnt nun der Weltraum?

  • Die einzelnen Schichten der Atmosphäre lassen sich recht einfach benennen. Die fallenden und steigenden Temperaturen lassen eine exakte Messung zu. Der Beginn des Weltraums ist dagegen eine Frage der Definition.
  • Eine Definition unterscheidet neben den Temperaturschichten auch noch die Homosphäre und die Heterosphäre. In der unteren Schicht sind alle Gase miteinander vermischt, ab etwa 100 km entmischen die Gase sich wieder. Diese Höhe wird häufig als Beginn des Weltraums bezeichnet.
  • Bei der NASA dagegen beginnt der Weltraum am oberen Rand der Mesosphäre. Also an dem Punkt des zweiten Temperaturminimums, bevor es wieder wärmer wird, in etwa 80 km Höhe.
Teilen: