Alle Kategorien
Suche

Zu einer Telefonnummer die Adresse finden - so geht's

Zu einer Telefonnummer die Adresse zu finden geht ja im Prinzip ganz einfach: anrufen und nachfragen. Aber das ist Ihnen peinlich, schließlich haben Sie ja behauptet, dass Sie sich Adressen leicht merken können. Und nun haben Sie sie doch vergessen.

So zu telefonieren geht nur mit Adresse - aber wie finden Sie die?
So zu telefonieren geht nur mit Adresse - aber wie finden Sie die?

Was Sie benötigen:

  • Computer mit Internetzugang

Sie haben eine Telefonnummer, aber keine Anschrift

  • Datenschutz hat in der Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Der "gläserne Mensch" ist eine furchtbare Vorstellung - und wirklich weit entfernt davon fühlt man sich heutzutage kaum noch. Überall werden Daten und Adressen abgefragt, Informationen gesammelt und weitergereicht, Menschen und ihr Verhalten überwacht. Die Technik machts möglich und oft genug sind die Menschen bei der Preisgabe ihrer Daten auch noch sehr arglos und denken nicht genügend darüber nach, was mit ihren Angaben alles passieren kann.
    • Und obwohl Sie das alles wissen: manchmal kommt man doch in die Verlegenheit, sich zu wünschen, jemand wäre etwas leichter zu finden. Sie haben nämlich den Fehler gemacht, sich lediglich eine Telefonnummer geben zu lassen. Und nun würden Sie so gern einen Breif an diesen "Jemand" schreiben oder ihn mit einem Besuch überraschen. Was tun?
    • Tja, wenn Ihr "Jemand" zu den Arglosen gehört, dann haben Sie vielleicht Glück. Dann hat er sich nämlich für einen Eintrag ins Telefonbuch entschieden und auch nicht der Funktion "Inverssuche" widersprochen. Einen Versuch, ihn oder sie auf diesem Weg zu finden, ist es wert.

    Adresse preisgegeben oder nicht - testen Sie es

      • Und folgendermaßen geht es: Der "normale Weg" einer Nachfrage bei Auskunft oder Telefonbuch ist ja die Angabe von Name und Adresse - und wenn der Gesuchte dort mit seinem Einverständnis registriert ist, erhalten Sie seine Telefonnummer. Umgekehrt geht es aber auch, wie die Bezeichnung "Inverssuche" (Rückwärtssuche) schon sagt: Einer Telefonnummer kann Name und Anschrift zugeordnet werden. Da dies allerdings nun wirklich eine Frage von Datenschutz ist, muß der Gesuchte dem ausdrücklich zugestimmt haben. Klar - denn ob man möchte, dass jedermann seine Wohnadresse nur mittels der Telefonnummer herausfinden kann, ist schon eine Überlegung wert. Wer will schon einen Stalker vor seiner Haustür?
      • Das bedeutet, dass Ihre Erfolgschance sicherlich nicht allzu hoch sein dürfte. Aber einen Test ist es wert. Rufen Sie die Auskunft an oder gehen Sie auf die Internetseiten vom "Telefonbuch" oder "Das Örtliche" und versuchen Sie Ihr Glück. Wenn Ihr "Jemand" sich und seine Adresse auf diesem Wege nicht finden lassen möchte, dann können Sie allerdings nichts machen: Sie werden wohl anrufen, Ihre Vergeßlichkeit zugeben und die Anschrift erfragen müssen.
        Teilen: