Alle Kategorien
Suche

Winterharter Jasmin - Pflegehinweise

Möchten Sie den Pfeifenstrauch, der auch winterharter Jasmin genannt wird, in Ihrem Garten beheimaten, so sollten Sie natürlich auch wissen, welchen Standort das Gewächs bevorzugt. Darüber hinaus ist auch das Gieß- und Düngeverhalten zu berücksichtigen, damit Sie sich an der prächtig gedeihenden Pflanze erfreuen können.

Winterharter Jasmin ist leicht zu pflegen.
Winterharter Jasmin ist leicht zu pflegen.

Was Sie benötigen:

  • sonnigen oder halbschattigen Standort
  • Rhododendrondünger
  • normalen Mutterboden

Den richtigen Standort für den winterharten Pfeifenstrauch auswählen

Bei der Auswahl des richtigen Standorts sollten Sie darauf achten, dass winterharter Jasmin einen sonnigen bis halbschattigen Platz erhält.

  • Besonders vorteilhaft ist es, dass das Gewächs an den Boden weitestgehend keinerlei Ansprüche stellt. Jede Bodenart ist zur Kultivierung geeignet.
  • Sobald der Boden austrocknet, sollten Sie das Gewächs schließlich wieder bewässern. Achten Sie dabei allerdings darauf, dass Sie nicht zu viel gießen, da es durch Staunässe zu Fäulnis kommen kann.

Winterharter Jasmin sollte auch richtig gedüngt werden

  • Ein Mal pro Monat sollten Sie den winterharten Jasmin auch düngen. Besonders die jüngeren Gewächse benötigen diese Zufuhr von Mineralien, etc. Am besten verwenden Sie zum Düngen normalen Rhododendrondünger, den Sie in jedem Gartencenter erhalten. Aber auch Blaukorn ist empfehlenswert, wie auch das Mulchen. Speziell die jüngeren Pflanzen sollten Sie auch mulchen, damit diese gut mit allen wichtigen Elementen versorgt werden und optimal gedeihen können.
  • Sofern Sie einen Rückschnitt vornehmen möchten, den auch winterharter Jasmin benötigt, sollten Sie das alte, abgestorbene Holz entfernen. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, wenn Sie Äste, die in senkrechter Position nach oben hin wachsen, zu entfernen, wie auch diese, die nach innen hinein wachsen. Einen Rückschnitt sollten Sie daher regelmäßig vornehmen, damit die Wuchsform auch optisch ansprechend bleibt.
  • Da der Pfeifenstrauch, wie das Gewächs ebenfalls genannt wird, winterhart ist, so können Sie bei älteren Gewächsen auf einen Winterschutz verzichten. Jüngere Pflanzen sollten Sie mit einem Vlies bedecken.
Teilen: