Alle ThemenSuche
powered by

Weidenkätzchen - Naturschutz unterstützen

Weidenkätzchen sind für viele Menschen ein Symbol für den nahenden Frühling. Was aber viele nicht wissen: Sie stehen unter Naturschutz, die Äste dürfen nicht abgemacht werden.

Weiterlesen

Blühenden Weidenkätzchen stehen unter Naturschutz.
Blühenden Weidenkätzchen stehen unter Naturschutz.

Weidenkätzchen - so beachten Sie den Naturschutz

  • Die ersten flaumigen Blüten der Weidenkätzchen sind für viele Menschen zum Symbol des Frühlings geworden. Was liegt da näher, als einige Zweige der blühenden Sträucher mit nach Hause zu nehmen und so auch in der Wohnung ein bisschen Frühling einzuläuten?
  • Aber beachten Sie: Die frühen Blüten der Weidenkätzchen sind für Bienen nach der Winterszeit eine erste Nahrung. Weidenkätzchen stehen deshalb unter Naturschutz.
  • Sie dürfen also weder Zweige der blühenden Kätzchen abschneiden noch diese Zweige gar verkaufen. Denken Sie also bei Spaziergang an die Bienen und entfernen Sie nicht diese erste Nahrungsquelle.
  • Woher jedoch kommen die Zweige, die in Gartengeschäften und Blumenhandlungen verkauft werden? Dabei handelt es sich keinesfalls um Wildware, sondern um extra zum Verkauf gepflanzte Sträucher zum Beispiel auf dem Grundstück des Gärtners oder sogar großer Plantagen. Ob man allerdings diese Ware unbedingt kaufen sollte, sollte jeder selbst entscheiden. Denn auch diese Weidenkätzchen sind ja eigentlich Bienenfutter, auch wenn sie zum Verkauf angepflanzt wurden.
  • Welche Alternativen haben Sie? Zunächst einmal sollten Sie die herrlichen blühenden Weidenkätzchen bei einem Spaziergang in der ersten Frühlingssonne einfach genießen und dabei bedenken: Wenn alle jetzt Zweige abmachen, kann keiner mehr diesen wirklichen schönen Genuss haben. Und für Ihre Wohnung finden Sie sicher andere Frühlingsboten wie zum Beispiel die in allen Gärtnereien angebotenen Tulpen, Osterglocken oder auch Primel, die Sie bedenkenlos in Ihr Wohnzimmer stellen können. Und nach dem Verblühen pflanzen Sie die Zwiebeln einfach in Ihren Garten.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Anleitung - Ingwer pflanzen
Karla Pauer
Garten

Anleitung - Ingwer pflanzen

Wenn Sie Ingwer selbst anpflanzen, haben Sie nicht nur Freude an dem wohlschmeckenden Gewürz, sondern auch an der atrraktiven Ingwerpflanze.

Anleitung - Insektenfalle bauen
Daniel Röschler
Heimwerken

Anleitung - Insektenfalle bauen

Einen schönen Sommertag im Garten genießt Jeder. Doch kaum landen die ersten Sonnenstrahlen im Garten, kommen auch viele ungebetene Gäste. Wespen, Mücken, Fliegen und andere …

Ähnliche Artikel

Das Entfernen eines Hornissennestes gilt als heikle Angelegenheit.
Dirk Markendorf
Haushalt

Ein Hornissennest entfernen - so geht's gefahrlos

So unliebsam und aufdringlich Bienen und Wespen in freier Natur, im Garten, Bierzelt und Co. bereits sind, so geht von Hornissen als Unterart der heimischen Wespe alleine …

Bei Babykatzen auf viele Dinge achten
Oliver Schoch
Freizeit

Kitten - Informationen

Sehr junge Katzen, vor allem Babykatzen, werden oftmals auch als Kitten bezeichnet. Nicht nur beim Kauf junger Katzen, sondern vor allem auch bei der Haltung sollte der neue …

Marder stehen unter Naturschutz
Margarete Link
Freizeit

Marderspuren lesen - so geht's

Marder am Auto, meist unter der Motorhaube sind bei den Autofahrern nicht so sehr beliebt. Schon so manches Kabel, das ein Marder am Auto angenagt hat, führte hinterher dazu, …

In den ersten Wochen übernimmt die Mutter vollständig die Pflege der Katzenbabys.
Heike Schoch
Freizeit

Katzenbaby - Pflege

Ein Katzenbaby stellt besondere Anforderungen an Pflege und Zuwendung. Insbesondere in den ersten Lebensmonaten gestaltet sich dies besonders aufwendig. Jedoch können Sie die …

ASPEN-Benzin ist ein Alkylatbenzin für Motorkleingeräte im naturnahen Einsatz.
Karin Rose
Beruf

ASPEN-Benzin - Beachtenswertes

Wenn Sie als Holzheizer Ihr Brennholz im Wald selber machen, sollen Sie seit 2013 statt mit herkömmlichem Kraftstoff, nur noch mit Alkylat-Benzin arbeiten. Spätestens, wenn Sie …

Schon gesehen?

Tulpenzwiebeln im Topf ziehen - Anleitung
Antje Müller
Garten

Tulpenzwiebeln im Topf ziehen - Anleitung

Wenn sich der Winter verabschiedet hat und in der Natur alles noch kahl und grau aussieht, stimmen bunte Frühblüher im Topf auf den Frühling ein. Im Handel sind zwar während …

Primeln pflanzen - so geht's
Susanne Mielchen
Garten

Primeln pflanzen - so geht's

Spätestens im Januar werden die ersten Primeln in Fachgeschäften für wenig Geld verkauft. Durch ihre Farbenpracht stimmen sie uns bereits schon im Winter auf den kommenden …

Tulpen pflanzen - Anleitung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Garten

Tulpen pflanzen - Anleitung

Tulpen zählen zu den schönsten Frühlingsblühern. Tulpen pflanzen ist nicht schwer. Damit auch in Ihrem Garten der Frühling Einzug halten kann, müssen Sie bereits im Herbst tätig werden.

Das könnte sie auch interessieren

So setzen Sie Randsteine fachgerecht.
Sascha Pöschl
Heimwerken

Randsteine setzen - eine Anleitung

Randsteine dienen als standfeste Einfassung und Abgrenzung von Pflasterflächen aller Art. Wenn Sie auf Ihrem Grundstück auch Randsteine verlegen wollen, so müssen Sie nicht …

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden
Ulrike Fritz
Garten

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden

Sie wächst hoch und dicht und schirmt das eigene Zuhause von der Außenwelt ab – die Thuja Hecke. Die immergrüne, dichtwachsende Pflanze – ob in edlen Parkanlagen oder als …

Der Hibiskus ist eigentlich eine Tropenpflanze und benötigt daher eine angemessene Pflege.
Sebastian Pekrul
Haushalt

Hibiskus - Pflege

Der Hibiskus gehört in Deutschland ohne Frage zu den beliebtesten Zierpflanzen. Als Zimmerpflanze blüht er hier fast das ganze Jahr lang in immer neuen Schüben. Da es sich beim …

Ein Süßkirschenbaum ist pflegeleicht.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Garten

Obstbaum - so pflegen Sie die Süßkirsche

Ein Obstbaum ist eigentlich leicht zu pflegen - egal, ob man sich für eine Süßkische, eine Sauerkirsche oder sogar für einen Aprikosenbaum im Garten entscheidet.