Alle Kategorien
Suche

Websitetester werden - so geht's

Das Internet bietet Firmen und Kunden jede Menge Vorteile. Dazu gehört auch das Testen von Webseiten. Für Kunden werden als Websitetester neue Gelegenheiten zum Geldverdienen angeboten. Ob die Jobangebote immer gleich eine hauptberufliche Tätigkeit bedeuten, ist abzuwarten. Für denjenigen, der täglich im Internet unterwegs ist und sich dort auskennt, kann die Tätigkeit als Websitetester einen netten Nebenverdienst ermöglichen.

Websitetester braucht kein Büro - nur schnelles Internet.
Websitetester braucht kein Büro - nur schnelles Internet.

Zu den Firmen, die Unternehmen die Möglichkeit bieten, ihre Webseiten testen zu lassen, gehören unter anderem Uinspect oder UI-Check. Beide suchen zudem interessierte Internet-User, die sich mit einem Nebenjob als Websitetester von zu Hause aus ein kleines Nebeneinkommen sichern möchten.

Heimarbeit - Websitetester im Nebenberuf

  • Der Beruf beziehungsweise Tätigkeit Websitetester ist erst seit wenigen Jahren aktuell. Unternehmen, die Websitetester suchen, sind in der Regel neu gegründete Online-Firmen, die sich auf bestimmte Internetdienstleistungen spezialisiert haben.
  • Wenn Sie Websitetester werden möchten, müssen Sie wahrscheinlich mehrere Anbieter kontaktieren. Denn beim Unternehmen Uinspect können Sie sich zwar als Testkandidat registrieren, doch der Testerpool ist ausreichend gefüllt. UI-Check sucht jedoch weiterhin Websitetester. 
  • Wie hoch die Chancen sind, Einladungen zu Test zu bekommen, hängt von persönlichen Faktoren und auch von der jeweiligen unternehmerischen Entwicklung ab. In jedem Fall müssen Sie sich als Tester bewähren. Nur wenn Kunden zufrieden sind, können Sie sich Websitetester etablieren. 

Anforderungen an einen Testkandidaten

  • Wer als Websitetester einen Nebenjob ausüben möchte, muss keine unerfüllbaren Voraussetzungen erfüllen. Es reicht aus, wenn Sie ganz normaler Internetnutzer sind. Denn diese sind es letztlich auch, die Webseiten von Unternehmen besuchen und sich dort zurechtfinden müssen.
  • Generell gilt, es ist jeder Erfahrungsstatus vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Web-User gefragt. Das reicht aus, um als Tester Geld zu verdienen. 
  • Die Tätigkeit als Websitetester unterscheidet sich dennoch von anderen Heimarbeit-Nebenjobs. Schreiben von E-Mails oder dergleichen reicht nicht aus. Sie müssen in der Lage sein, Ihre Gedanken sprachlich zu formulieren. Erst das macht den Test für den Kunden verständlich und nachvollziehbar. 
  • Sie sehen ein Video oder arbeiten sich durch eine Webseite und sprechen dabei Ihre Gedanken aus. Ein spezieller Recorder nimmt das alles auf. Das Gesprochene wird dem Kunden übermittelt.
  • Meist müssen Sie einen Bewerbungstest absolvieren, wo Sie eine Eignung als Websitetester nachweisen müssen. 

Haben Sie einen Computer, Mikrofon, Headset sowie einen Internetanschluss, können Sie sich für einen ersten Test bewerben. Fällt die Beurteilung Ihrer Fähigkeit, Ihre Gedanken als Kommentar laut zu äußern, positiv aus, werden Sie via E-Mail zu weiteren Test eingeladen.

Teilen: