Alle Kategorien
Suche

Was verdient man als Pilot? - Gehalt und Karrieremöglichkeiten

Wenn Sie mit einer der großen Passagiermaschinen in den Urlaub starten, interessiert Sie, was das einzelne Crewmitglied verdient weniger. Hier ist Ihnen vor allem wichtig, dass der Pilot Sie und alle weiteren Passagiere sicher fliegt und landet. Es gibt allerdings durchaus Unterschiede beim Verdienst der Bordcrew und speziell bei den Flugzeugkapitänen, wenn Sie die einzelnen Airlines untersuchen.

Der Konzerntarifvertrag sichert Lufthansa-Piloten ein gutes Gehalt.
Der Konzerntarifvertrag sichert Lufthansa-Piloten ein gutes Gehalt.

Als Berufspilot können Sie Militärflugzeuge, Passagiermaschinen und Transportflugzeuge steuern. Der Verdienst und auch die soziale Absicherung sind sehr unterschiedlich. Nicht immer wird das Gehalt der Verantwortung gerecht.

Gehälter für Piloten

  • Bei den Gehältern kursieren im Allgemeinen viele Zahlen. Bei renommierten Fluggesellschaften starten Piloten mit etwa 5.000 Euro netto. Je nach Dienstalter verdient der Pilot monatlich bis zu 15.000 Euro brutto. 
  • Das sind in etwa mittlere Einkommen. Denn die Spitzenverdienste in Europa, die Swiss, Air France und die Lufthansa zahlen, erreichen Endbeträge von bis zu 18.500 Euro brutto.
  • Weit weniger Verdienst erwartet Piloten, die bei Billigflugairlines anheuern oder in eine Tochter der Muttergesellschaft abgeschoben werden. Dann liegt das Einstiegsgehalt bei lediglich 1.800 Euro netto (3.300 Euro brutto), das Durchschnittsgehalt bei 3.500 Euro netto.

Was verdient man als Flugkapitän bei der Lufthansa?

  • Was ein Pilot bei der Lufthansa verdient, hängt wesentlich vom Konzerntarifvertrag ab. Am Anfang der Karriere heißt es, mit dem Gehalt einen Teil der Ausbildungskosten zurückzuzahlen. Das Einstiegsgehalt eines Piloten liegt bei jährlich 62.000 Euro brutto.
  • Die zweijährige Ausbildung kostet bei Lufthansa weit mehr als 100.000 Euro. Etwa ein Drittel der Kosten übernimmt die Airline.
  • Wer es nach einer bestimmten Zeit als Kopilot zum Flugkapitän bringt, kann mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 110.000 Euro brutto rechnen.
  • Im Laufe des Berufslebens im Cockpit kann es auf über 250.000 Euro anwachsen. Eine teure Absicherung gegen Berufsunfähigkeit müssen die Piloten selbst bezahlen.
  • Wenn Sie das Gehalt eines Piloten beispielsweise mit den Einkünften von Stars der Fernseh- und Unterhaltungsbranche vergleichen, ist der Verdienst eines Piloten dennoch mickrig.

Ist man arbeitslos, herrscht nicht selten die Meinung vor, die verdienen viel Geld für wenig Arbeit. Zu bedenken gibt es hier allerdings, dass der Job als Flugzeugkapitän einiges an Verantwortung fordert.

Teilen: