Alle Kategorien
Suche

Voodoo - so halten Sie ein seriöses Schulreferat

Voodoo wird gemeinhin als obskurer Kult berachtet, der daraus besteht, Hähnen den Kopf abzureißen, Nadeln in merkwürdige Puppen zu stechen und Zombies zu reanimieren. Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass es sich bei Voodoo um eine komplexe Religion handelt, die um einiges vielschichtiger ist als ihre Klischees. Wenn Sie ein Referat zu dem Thema halten, müssen Sie aber genau jene Aspekte hervorheben. Das heißt aber nicht, dass Ihr Vortrag nicht trotzdem spannend sein kann.

Voodoo besteht nicht nur aus Nadeln und Puppen.
Voodoo besteht nicht nur aus Nadeln und Puppen.

Beschreiben Sie Voodoo als das, was es ist

  • Wenn Sie ein Referat über Voodoo halten, ist es wichtig, dass Sie die Ursprünge und die Verbreitung der Religion beschreiben. Ihre Wurzeln liegen im westlichen Afrika, der Grund dafür, warum sie eher mit der Karibik assoziiert wird, ist der, dass sie durch die Sklaverei zu Zeiten des Kolonialismus hierher gelangte.
  • Betonen Sie, das Voodoo auch unter dem Namen Vodun bekannt, auch heute noch sehr aktuell ist und gerade in West-Afrika einige Millionen Anhänger hat. So ist die Religion gerade in Benin, Togo und Nigeria recht verbreitet. Es handelt sich also nicht um irgendeinen verschrobenen Kult, der von finsteren alten Menschen in einsamen Hütten in der Karibik praktiziert wird.
  • Auch über die Geschichte und die Inhalte sollten Sie sprechen. Hier werden Sie allerdings das Problem haben, dass Voodoo eine recht alte Religion ist, die aber im Laufe ihres Bestehens von diversen anderen Religionen und Kulten beeinflusst wurde und deshalb zahlreiche unterschiedliche Traditionen aufweist. Das macht es Ihnen sehr schwierig, eine klare Entstehungsgeschichte aufzuzeigen.
  • Gleiches gilt auch für die Glaubensinhalte, die sich, wie sie betonen müssen, ebenfalls recht heterogen gestalten. Im Zentrum steht stets eine Gottheit namens "Bondieu", mit dieser können die Menschen jedoch nur über Geistwesen, die sogenannten "Loas", kommunizieren. Welche Loas verehrt werden, ist von Tradition zu Tradition unterschiedlich.

Die Bedeutung der Religion in der Popkultur

Selbst wenn die folgenden Aspekte nur einen kleinen Teil der Religion ausmachen, sollten Sie dennoch bei Ihrem Vortrag darauf eingehen, denn es handelt sich um jene Praktiken, die man allgemein mit Voodoo assoziiert. Es empfiehlt sich entsprechende Szenen aus einem Spielfilm vorzuführen, bevor Sie sich mit den Phänomenen auseinandersetzen. Das lockert Ihren Vortrag auf und macht in multimedial.

Zombies sind aus der Popkultur nicht wegzudenken. Sie bevölkern Filme, Comics und …

  • Bekannt sind in erster Linie die Voodoopuppen, um welche man in der Popkultur die Haare des Opfers bindet, um dann die Puppe mit Nadeln zu durchbohren und das Opfer so zu schädigen. Diese Puppen kamen erst in der Kolonialzeit auf und dienten dazu, das Ausübungsverbot der Religion zu umgehen. Die Puppen stellten also Abbildungen von übernatürlichen zu verehrenden Wesen dar. Heute werden Sie in erster Linie für Heilrituale verwendet.
  • Auch bei blutigen Opfern, die dazu dienen sollen, Tote zu erwecken, handelt es sich um Legenden. Zwar kennt Voodoo Tieropfer, allerdings handelt es sich dabei um eine Art Speiseopfer, das nichts mit irgendwelchen Zombies zu tun hat. Diese Legende wiederum geht auf Menschen zurück, die dauerhaft unter Drogen gesetzt und so zu willenlosen Sklaven gemacht wurden.

Teilen: