Alle Kategorien
Suche

Von der Paysafecard auf Paypal Geld verschieben - so geht's

Wenn Sie eine Paysafecard mit einem Guthaben haben und dieses auf Ihr PayPal-Konto transferieren möchten, ist dies eigentlich nicht möglich. Mit einem Trick schaffen Sie es, von der Card aufs Konto Geld zu verschieben.

Der Transfer von Paysafe zu PayPal ist kompliziert und teuer.
Der Transfer von Paysafe zu PayPal ist kompliziert und teuer.

Geld von der Paysafecard transferieren

  • Es gibt kaum einen Weg, wie Sie Geld von der Paysafecard zu Paypal verschieben können, denn üblicherweise kann das Geld von der Card nur auf ein deutsches Bankkonto zurücküberwiesen werden. Von dort können Sie es bei PayPal einzahlen, aber die Laufzeiten sind in der Regel zu lang. Wenn Sie schnell Geld bei PayPal brauchen, ist dies vermutlich keine Option.
  • Die meisten Firmen, die sich darauf spezialisiert hatten, Zahlungen über die Karten in Empfang zu nehmen und Ihrerseits über PayPal, haben Ihre Dienste eingestellt. Auch gab es in dem Zusammenhang Vorkommnisse, dass das Geld spurlos verschwunden ist. Außerdem war der Service sehr teuer. 1/3 des Geldes blieb beim Anbieter des Services.
  • Schneller geht es, wenn Sie einen Anbieter finden, der Zahlung über PayPal und Paysafecard anbietet und auch über beide Wege rückerstattet. Manche Anbieter von Spielen bieten an, Überzahlungen auf beide Arten zurückzuerstatten. In der Regel werden Sie aber Seiten nutzen müssen, die Wetten anbieten oder Online-Casinos.
  • Wenn Sie eine Seite gefunden haben, die anbietet, schnell ein Guthaben auszuzahlen und beide Systeme akzeptiert, dann brauchen Sie nur das Geld von der Card bei diesem Anbieter einzuzahlen und dann eine Auszahlung an PayPal anfordern. Je nach Anbieter können Sie so innerhalb weniger Stunden Geld zu dem Konto transferieren.

Wissenswertes, wenn Sie das Geld über PayPal nutzen wollen

  • Keine der Seiten bietet diesen Service direkt an, Sie nutzen lediglich die verschiedenen Möglichkeiten der Ein- und Auszahlung. Damit Sie keine Überraschungen erleben, sollten Sie die AGBs der Seite genau studieren. Bei vielen Seiten gibt es Beschränkungen für die Auszahlung, so kann es zum Beispiel sein, dass Sie nur 5 € pro Tag transferieren können.
  • Auch ist es möglich, dass Sie nur Gewinne auszahlen lassen können, nicht aber Überzahlungen. In dem Fall müssten Sie also das Geld erst in Wetten investieren, bevor Sie später Wettgewinne abheben können. Sie haben dann keine Garantie, dass Sie jemals Geld bekommen, denn dieses könnte bei den Wetten auch verloren gehen.
  • Diese Seiten sind zwar der einzige Weg, wie Sie innerhalb weniger Stunden Geld von Paysafecard zu PayPal schieben können, aber der Weg ist kompliziert und meistens mit Kosten verbunden. Da die entsprechenden Richtlinien der Seiten sich täglich ändern können, müssen Sie unbedingt vor jeder Transaktion prüfen, ob der Service möglich ist. Aus diesem Grund kann hier auch keine konkrete Empfehlung für eine solche Seite gegeben werden.
Teilen: