Alle Kategorien
Suche

Vertrauen wiederherstellen und Beziehung retten - einige Anregungen

Wenn das Vertrauen in Ihrer Beziehung verlorengegangen ist, weil Sie Ihren Partner enttäuscht haben, kann man dieses nur schwer wiederherstellen. Mit ein wenig Einfühlungsvermögen und Geduld können Sie es aber schaffen.

Vertrauen wiederherstellen braucht Zeit.
Vertrauen wiederherstellen braucht Zeit.

Vertrauen ist die wichtigste Basis in einer gut funktionierenden Partnerschaft. Wenn Sie durch irgendetwas das Vertrauen Ihres Partners zerstört haben, z. B. durch einen Seitensprung, Sie die Beziehung aber unbedingt retten möchten, dann sollten Sie versuchen, das Vertrauen Ihres Partners wiederherzustellen. Anregungen hierzu finden Sie in diesem Artikel.

Verlorenes Vertrauen wiederherstellen - so retten Sie Ihre Beziehung

    1. Eins sollten Sie sich von vorneherein klar machen: Die nächsten Wochen werden alles andere als leicht sein. Ihr Partner ist Ihnen gegenüber jetzt misstrauisch und traut Ihnen im wahrsten Sinne des Wortes nicht über den Weg. Es ist jetzt wichtig, Ihrem Partner Stück für Stück die Angst vor einer weiteren Verletzung zu nehmen und so sein Vertrauen langsam aber sicher wieder zu stärken.
    2. Vertrauen wiederherstellen geht nicht von heute auf morgen. Haben Sie Geduld, auch wenn Ihr Partner Sie manchmal nervt. Es ist normal, dass er erst einmal jedes Wort, jede Tat, jede Geste von Ihnen auf eine Waagschale wirft und Sie genau beobachtet.
    3. Zeigen Sie sich so transparent wie möglich. Wenn Sie unterwegs sind ohne Ihren Partner, sie aber nicht möchten, dass er/ sie sich Sorgen macht, dann rufen Sie einfach zwischendurch kurz an. Sagen Sie, dass Sie gerade an ihn/ sie gedacht haben und dass Sie seine/ ihre Stimme hören wollten. So etwas von einem geliebten Menschen zu hören, ist immer schön - besonders in Zeiten, in denen es gerade schwierig ist.
    4. Wenn Sie Ihrem Partner gesagt haben, wo Sie hingehen, dann ändern Sie Ihre Pläne erst einmal nicht spontan und kurzfristig. Das schafft Misstrauen, obwohl es eigentlich nicht nötig wäre. Falls Sie doch etwas anderes vorhaben, geben Sie kurz Bescheid. Damit signalisieren Sie Ihrem Partner, dass er immer weiß, wo Sie sind und Sie notfalls auch überall erreichbar sind.
    5. Wichtig in der Zeit, wo Sie das Vertrauen wiederherstellen möchten, ist auch die liebevolle Zuwendung. Zeigen Sie Ihrem Partner, dass Sie sein Vertrauen auch verdient haben. Machen Sie deutlich, wie sehr Sie ihn lieben und wie glücklich Sie sind, dass er trotz des Vertrauensbruchs noch bei Ihnen ist. Das geht einfach mit kleinen Aufmerksamkeiten. Legen Sie Botschaften auf kleinen Zetteln an den Arbeitsplatz oder unters Kopfkissen. Besorgen Sie spontan Theaterkarten und entführen Sie Ihren Partner. Die Möglichkeiten, Ihrem Partner zu zeigen, wie gern Sie mit ihm zusammen sind, sind vielfältig und sollten auf jeden Fall von Ihnen genutzt werden. Ihr Partner wird sich nach einiger Zeit sicherer in Ihrer Beziehung fühlen.

    Eine Beziehung, die vorher gut funktioniert hat, wird auch diese Krise meistern, wenn beide Partner gewillt sind, daran zu arbeiten und sich auf einen neuen Versuch einzulassen. Aber es bleibt auch immer das Risiko, dass die Verletzung einfach zu groß war und das Vertrauen für immer verloren ist.

    Teilen: