Alle Kategorien
Suche

Verlobung ohne Ring - Alternativen

Sie haben den Menschen gefunden, mit dem Sie den Rest Ihres Lebens verbringen wollen? Sie beabsichtigen zu heiraten und wollen sich nun schnellsten verloben? Traditionell gehört zu einer Verlobung auch immer ein Ring, der das Eheversprechen "besiegelt". Verlobungsringe gefallen Ihnen so ganz und gar nicht? Sie möchten Ihr Verbundenheit lieber auf eine andere Art symbolisieren? Warum nicht? Es gibt andere Möglichkeiten, mit denen Sie Ihr Heiratsversprechen "besiegeln" (und Ihre Zusammengehörigkeit ausdrücken) können.

Ohne Ring verloben - warum nicht?
Ohne Ring verloben - warum nicht?

Was Sie benötigen:

  • ein Schmuckstück Ihrer Wahl
  • eine Idee für ein Tattoo
  • einen guten Tätowierer

Sie wollen sich verloben?

Die Verlobung - ein Eheversprechen

Wer heiraten will, der muss nicht zwangsläufig vorher seine Verlobung bekannt geben.

  • Auch wenn es einer schöner Brauch - und auch mal wieder ein Grund zum Feiern ist - wenn Sie heiraten wollen, dann können Sie das auch ohne eine offizielle Verlobung tun.
  • Im Grunde sind Sie genau dann verlobt, wenn Sie Ihren Partner fragen, ob er Sie heiraten möchte und er (oder sie) der Heirat zustimmt. In diesem Moment haben Sie sich die Ehe versprochen.
  • Sie müssen Ihre Verlobung weder bekannt geben noch feiern oder mit einem Ring "besiegeln". Eine Verlobung ist also - nicht mehr und nicht weniger - das Eheversprechen, das Sie sich geben.

Alternativen zum Ring

Wer sich verlobt hat, der möchte das (zumindest in den meisten Fällen) auch zeigen.

  • Wenn Sie auf den traditionellen Verlobungsring verzichten möchten, Ihre Zusammengehörigkeit aber dennoch zum Ausdruck bringen wollen, dann überlegen Sie sich, welches Symbol für Sie und Ihren Partner infrage kommt. Entscheiden Sie gemeinsam, denn es muss Ihnen beiden gefallen.
  • Sie können sich zum Beispiel für ein beliebiges Schmuckstück, zum Beispiel für eine Kette mit einem bestimmten Anhänger oder für ein Armband, entscheiden. Wenn Sie möchten, dann lassen Sie den Namen Ihres Partners (zusammen mit dem Datum Ihres Eheversprechens) in den Schmuck eingravieren.
  • Sie halten nichts von Schmuck? Eine andere (beliebte und inzwischen auch verbreitete) Art, seine Liebe zueinander zu zeigen, ist ein Tattoo. Sie können sich zum einen den Namen des anderen tätowieren lassen (was in Falle einer Trennung jedoch oft zum Ärgernis wird) oder sich für eine "neutrale" Tätowierung entscheiden.
  • Wählen Sie ein Motiv, das Ihre Beziehung zueinander ausdrückt. Was verbindet Sie? Denken Sie gemeinsam darüber nach, welches Symbol sich Ihrer Liebe am besten zuordnen lässt. Wenn Sie wollen, dann können Sie den Anfangsbuchstaben Ihres Partners in die Tätowierung integrieren - so wird Ihr Tattoo "persönlicher". Fügen Sie auch noch das Datum Ihres Eheversprechens hinzu, dann haben Sie eine schöne Erinnerung an Ihren (hoffentlich perfekten) Verlobungstag.

Sie sehen, es ist nicht nötig, einen Ring zu tragen. Entscheiden Sie jedoch unbedingt gemeinsam, welches Symbol für Ihre Liebe (und Ihre Verlobung) stehen soll - jeder von Ihnen muss mit der Wahl zufrieden sein. Schließlich wollen Sie das Zeichen Ihrer Liebe ja gerne tragen und es soll nicht zum Auslöser der ersten Streitigkeiten werden. Na dann: Viel Spaß beim Auswählen und alles Gute für Ihre Verlobung.

Teilen: