Alle Kategorien
Suche

Umsatzsteuererklärung online abgeben

Als Unternehmer sind Sie jedes Jahr dazu verpflichtet, nach Ablauf des Jahres eine Umsatzsteuererklärung abzugeben. Diese fällt zusätzlich zu den regelmäßigen Umsatzsteuer-Voranmeldungen an und muss ebenfalls online abgegeben werden. Die Abgabe können Sie direkt mit der jährlichen Steuererklärung über das Programm „ElsterFormular“ durchführen.

Die Umsatzsteuererklärung kann über ElsterFormular online übermittelt werden.
Die Umsatzsteuererklärung kann über ElsterFormular online übermittelt werden.

Umsatzsteuererklärung per ElsterFormular ausfüllen

Viele Unternehmer nutzen zur Übertragung einiger Steuerunterlagen das ElsterOnline-Portal. Über dies können Sie zwar Unterlagen wie die Umsatzsteuer-Voranmeldungen direkt über den Internetbrowser ausfüllen und abgeben, jedoch gilt das nicht für die jährliche Umsatzsteuererklärung.

  • Für die Übertragung dieser Steuerdaten können Sie sich jedoch über das Elster-Portal das kostenlose Programm „ElsterFormular“ herunterladen. Mit diesem erhalten Sie alle notwendigen Steuerunterlagen, wie eben auch die Jahresmeldung zur Umsatzsteuer sowie die Voranmeldungen.

  • Sobald Sie das Programm heruntergeladen haben, können Sie unter der Vielzahl an Formularen für Unternehmer das entsprechende Formular auswählen, aufrufen und dieses direkt im Programm ausfüllen.

  • Sobald Sie alle notwendigen Daten ausgefüllt und das Formular abgespeichert haben, ergibt sich für Sie der Vorteil, dass Sie die Daten im nächsten Jahr einfach übernehmen können. Das kann Ihnen beim Ausfüllen der Daten behilflich sein, denn dadurch können Sie auf einen Blick erkennen, welche Felder Sie im letzten Jahr ausgefüllt haben.

Steuerdaten online abgeben

Das ausgefüllte Formular zur Umsatzsteuererklärung können Sie anschließend einfach online an die Finanzbehörde senden.

  1. Wählen Sie dazu den Menüpunkt „Datenübermittlung“ aus und entscheiden Sie sich anschließend für den Punkt „Steuererklärung an das Finanzamt übermitteln“.

  2. Bevor die Abgabe erfolgen kann, wird das Programm zunächst noch automatisch eine Plausibilitätsprüfung durchführen, wodurch fehlende und einige fehlerhafte Angaben erkannt und korrigiert werden können.

  3. Das Absenden der Steuererklärung ist anschließend mit Authentifizierung möglich, wodurch eine sichere Übertragung der Daten möglich wird.

  4. Zur Authentifizierung stehen Ihnen unterschiedliche Verfahren zur Auswahl: Haben Sie bereits Umsatzsteuer-Voranmeldungen abgegeben, dann verwenden Sie dafür einfach das gleiche elektronische Zertifikat, welches seit Anfang des Jahres 2013 für Umsatzsteuer-Voranmeldungen und einige andere Steuerunterlagen ohnehin genutzt werden muss. Ansonsten ist vorab eine kurze Registrierung erforderlich.

  5. Sobald Sie die Umsatzsteuererklärung online abgegeben haben, erhalten Sie von dem Programm noch eine Übertragungsbestätigung, die Ihnen als Nachweis dienen kann.

Teilen: