Alle Kategorien
Suche

Traugespräch mit dem Pfarrer - so bereiten Sie richtig darauf vor

Sie möchten kirchlich heiraten und das Traugespräch mit dem Pfarrer steht demnächst an? Wie ein Traugespräch abläuft und wie Sie sich darauf vorbereiten, erfahren Sie hier.

Vor der kirchlichen Trauung müssen Sie ein Traugespräch mit dem Pfarrer führen.
Vor der kirchlichen Trauung müssen Sie ein Traugespräch mit dem Pfarrer führen.

Was Sie benötigen:

  • Vorstellung darüber, wie Ihre Trauung aussehen soll

So läuft ein Traugespräch ab

  • Wenn Sie kirchlich heiraten, ist ein Traugespräch mit dem Pfarrer vor Ihrer Trauung obligatorisch. Sie haben aber keinen Grund nervös zu sein. Meistens ist das Traugespräch ein nettes und lockeres Gespräch zwischen dem Pfarrer und Ihnen.
  • Generell kann man sagen, dass das Traugespräch bei den Katholiken oftmals noch etwas altmodischer und strenger abläuft, als bei den Protestanten. Aber auch hier kommt es auf den jeweiligen Pfarrer an.
  • Wie das Traugespräch abläuft, hängt stark von dem Pfarrer ab. Der eine Pfarrer stellt prüfende Fragen über Ihre Ehemotive und belehrt Sie über eheliche Pflichten, während der andere eher fragt, wie Sie sich kennengelernt haben und nett mit Ihnen plaudert.
  • Meistens fragt der Pfarrer das Paar im Traugespräch, wie es sich kennengelernt hat, warum es kirchlich heiraten möchte und was beide Partner aneinander lieben.
  • Gerade wenn man katholisch heiraten möchte, kommt außerdem oft die Frage, ob man Kinder bekommen will und ob man diese im katholischen Glauben erziehen möchte. Diese Frage möchte die katholische Kirche natürlich mit einem "Ja!" beantwortet wissen.
  • Meistens stellt der Pfarrer auch Fragen nach dem Zeitpunkt der eigenen Taufe, der Konfirmation oder der Firmung.
  • Im Traugespräch können Sie auch schon den konkreten Ablauf Ihrer Trauung besprechen. Der Pfarrer bespricht mit Ihnen zum Beispiel, ob Sie sich einen Trauspruch ausgesucht haben, wie Sie in die Kirche einziehen möchten, welche Lieder Sie auswählen möchten und ob Sie, Ihre Freunde und Ihre Familie die Trauung durch Lesungen, Musik oder Fürbitten mitgestalten wollen.
  • Sie sollten sich also vor dem Traugespräch überlegen, wie Sie Ihre Trauung gestalten wollen, um den Ablauf mit dem Pfarrer besprechen zu können.
  • Überlegen Sie sich auch mögliche Fragen an den Pfarrer zum Ablauf und zur Mitgestaltung der Trauung.
  • Im Traugespräch merken Sie, ob der Pfarrer Ihnen sympathisch ist. Wenn dies nicht der Fall ist, scheuen Sie sich nicht davor einen anderen Pfarrer für Ihre Trauung auszuwählen. Schließlich soll die Hochzeit der schönste Tag Ihres Lebens werden und die Trauung ein unvergessliches Erlebnis.
Teilen: