Was Sie benötigen:
  • Lust auf Bewegung

Sportarten, die nicht jeder betreibt

  • Ein Sport, den nicht jeder betreibt und der coole Elemente verschiedener Sportarten vereint, ist Lacrosse. Lacrosse ist eine Art Mix aus Handball, Hockey und Basketball. Jeder Spieler hat dabei einen Schläger, an dessen Kopf ein Netz befestigt ist, mit dessen Hilfe er Bälle aufheben, werfen und fangen kann. Lacrosse ist ein schnelles Spiel, das viel Spaß macht und die Ausdauer trainiert. Es ist daher für 15-Jährige, die sportlich sind und sich richtig auspowern möchten, eine der coolsten Sportarten.
  • Auch Indoorklettern in der Halle macht tierisch viel Spaß und ist ein toller Sport, den nicht jeder 15-Jährige betreibt.
  • Richtig viel Spaß macht ebenfalls das Trampolinspringen im Verein. Hier geht es natürlich nicht nur um bloßes Springen, sondern auch um das Erlernen von Kunststücken - wie Saltos, Schrauben und so weiter.
  • Auch Ultimate Frisbee erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Es gibt mittlerweile viele Vereine, die noch Mitglieder für das Mannschaftsspiel, bei dem zwei Mannschaften mit je sieben Spielern gegeneinander Frisbee spielen, suchen.

Coole Sport-Hobbys für 15-Jährige

  • Wenn Sie gerne an der frischen Luft sind, ist Mountainbiking eine der geeigneten Sportarten für Sie. Beim Mountainbiking kann man sich richtig auspowern und zusammen mit anderen macht es noch mehr Spaß. In den meisten Städten gibt es Mountainbiking-Vereine oder Mountainbiking-Gruppen, mit denen Sie gemeinsam radeln können.
  • Niemals aus der Mode kommen auch das Skateboardfahren und das Inlinerfahren. Skaten ist cool, macht auch alleine Spaß und hält zudem fit.
  • Wenn Sie einen See in der Nähe haben, sollten Sie auch mal das Surfen ausprobieren. Bei diesem Sport lernen Sie jede Menge cooler Surfer kennen - und wenn Sie zum ersten Mal auf dem Surfbrett auf dem Wasser stehen, ist das ein richtig tolles Gefühl.
  • Wenn Sie gerne tanzen und Musik lieben, können Sie Zumba ausprobieren. Dieser Tanz verbrennt nicht nur jede Menge Kalorien, sondern macht total viel Spaß. Sie hüpfen und tanzen zu lateinamerikanischen und Charts-Rhythmen und bekommen dabei richtig gute Laune.
  • Der Besuch einer Tanzschule ist heutzutage generell kein steifes und ödes Erlebnis mehr. Hier können Sie nämlich statt Standardtanzkursen auch Hip-Hop-Kurse oder Video-Clip-Dancing-Kurse für Jugendliche belegen.
  • Wenn Sie Akrobatik und Tanz kombinieren möchten, können Sie als 15-Jährige auch einer Cheerleadergruppe beitreten. Cheerleading macht viel Spaß und man findet in der Gruppe schnell neue Freundinnen.
  • Auch Stepptanzkurse, in denen Sie so zu tanzen lernen wie bei Riverdance, sind ein echter Tanzspaß. Auch solche Kurse werden in den meisten Tanzschulen angeboten.