Alle ThemenSuche
powered by

Schwanger mit 50 - Tipps für die späte Mutterschaft

Wenn Sie schwanger mit 50 sind, werden Sie vermutlich viel Kritik und Unmut von Ihren Mitmenschen zu spüren bekommen, weil sie der Meinung sind, man sollte in diesem Alter keine Kinder mehr bekommen. Nehmen Sie sich solche Unkenrufe nicht zu Herzen, sondern freuen Sie sich einfach auf Ihr Baby. Wenn Sie dann noch einige wichtige Tipps befolgen, spricht auch aus medizinischer Sicht nichts gegen eine späte Mutterschaft.

Weiterlesen

Genießen Sie ungetrübte Vorfreude auf Ihr Baby.
Genießen Sie ungetrübte Vorfreude auf Ihr Baby.

Eine Schwangerschaft mit 50 kann die glücklichste Zeit Ihres Lebens sein

  • Lassen Sie sich auf keinen Fall vom Gerede anderer Leute verunsichern. Viele werden sich furchtbar wichtig machen und Ihnen sagen, dass es mit 50 doch unverantwortlich wäre, noch ein Baby zu bekommen, natürlich mit dem Hinweis darauf, dass eine Schwangerschaft in diesem Alter voller Gefahren steckt.
  • Dies ist natürlich Unsinn, denn Sie planen ja keine Expedition in den tropischen Regenwald, sondern wollen einfach einen neuen Erdenbürger auf die Welt bringen. Verschließen Sie deshalb Ihre Ohren vor solchen Kommentaren und schenken Sie irgendwelchen Horrorgeschichten rund um Schwangerschaft und Geburt keinen Glauben.
  • Die beste Informationsquelle, um sich über die Risiken einer späten Mutterschaft aufklären zu lassen, ist Ihr Gynäkologe. Er wird Ihnen sachlich, und ohne Panikmache das notwendige Wissen vermitteln.
  • Es ist unbestritten, dass eine Schwangerschaft mit 50 risikoreicher ist als in jüngeren Jahren, aber lassen Sie sich deshalb auf keinen Fall die Vorfreude auf Ihr Baby trüben. Betrachten Sie Ihre späte Schwangerschaft als ein besonderes Geschenk, genießen Sie diese Zeit in vollen Zügen und erleben Sie die Monate bis zur Geburt ganz bewusst.
  • Gönnen Sie Ihrem Körper genügend Ruhe und ausreichend Schlaf und achten Sie auf eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung.
  • Verzichten Sie unbedingt auf Zigaretten und Alkohol, denn schon bei jüngeren Frauen stellt deren Konsum in der Schwangerschaft ein erhebliches Risiko für die Gesundheit von Mutter und Kind dar, deshalb sollte man um so mehr bei einer Schwangerschaft in höherem Alter nicht rauchen oder Alkohol trinken.

Mögliche Risiken einer Schwangerschaft mit 50

  • Auch eine Schwangerschaft in höherem Lebensalter kann völlig ohne Komplikationen verlaufen, dennoch ist es sehr wichtig, die möglichen Risiken zu kennen.
  • Komplikationen, mit denen Sie rechnen müssen, sind insbesondere die erhöhte Gefahr einer Fehlgeburt, Chromosomenstörungen beim Kind - wie Trisomie 21 (Down-Syndrom) - Schwangerschaftsgestose und außerdem Schwangerschaftsdiabetes.
  • Bei einer Schwangerschaft mit 50 werden Sie besonders sorgfältig ärztlich überwacht, um alle diese Risiken frühzeitig zu erkennen, deshalb haben Sie etwa doppelt so viele Vorsorgetermine, als es für jüngere Frauen üblich ist.
  • Nehmen Sie diese Termine bitte unbedingt alle wahr, denn sie dienen dazu, den Ablauf Ihrer Schwangerschaft möglichst sicher zu gestalten.
  • Besondere diagnostische Verfahren, zum Beispiel Fruchtwasserspiegelung und Chorionzottenbiopsie, sollten Sie jedoch nur dann durchführen lassen, wenn Sie, beim Nachweis einer Behinderung Ihres Kindes, die Schwangerschaft abbrechen lassen würden.
  • Wenn ein Schwangerschaftsabbruch in keinem Fall für Sie infrage kommt, sollten Sie auf diese Art der Diagnostik verzichten, da sie ein nicht zu unterschätzendes Fehlgeburtsrisiko beinhaltet.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Pütterverband anlegen - so wird's gemacht
Miriam Zander

Pütterverband anlegen - so wird's gemacht

Ein Pütterverband ist ein Kompressionsverband, der wie ein Kompressionsstrumpf wirkt. Das Anlegen ist eigentlich ganz einfach, Sie müssen ihn aber unbedingt richtig wickeln.

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
Myriam Perschke

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

So wird ein Quarkwickel für`s Knie gemacht
Ina Seyfried

So wird ein Quarkwickel für's Knie gemacht

Um Schwellungen und Schmerzen bei Zerrungen oder Verstauchungen im Knie zu lindern, kann ein Quarkwickel Erste Hilfe leisten. Dieser ist ganz schnell gemacht und ist eine …

Ähnliche Artikel

Schwangerschaftstest richtig benutzen
Felicitas Schmidt

Schwangerschaftstest richtig benutzen

Ihre Periode ist ausgeblieben und Sie vermuten schwanger zu sein? Dann machen Sie einen Schwangerschaftstest! Die Tests sind zuverlässig und schon nach wenigen Tagen nach …

Hausmittel in der Schwangerschaft nutzen.
Gerti Bodenstein-von Wilcken

Schwanger und Halsschmerzen? - Hausmittel zur Linderung

Sie sind schwanger und haben starke Halsschmerzen? Krank werden während der Schwangerschaft ist immer ein Problem. Denn um Ihrem Baby nicht zu schaden, wenn Sie schwanger sind, …

Gesunde Ernährung für das Ungeborene.
Isabel Wirdl-Weichhaus

Was muss ich beachten, wenn ich schwanger bin?

Sie sollten Einiges beachten, wenn Sie schwanger sind, damit Sie keine Komplikationen bekommen. Damit es Ihnen und Ihrem Fötus gut geht, sollten Sie auf Einiges verzichten. Das …

Einen Schwangerschaftstest selber zu machen, ist ganz einfach.
Stefanie Korte

Schwangerschaftstest selber machen - so geht's

Wenn Sie einen Schwangerschaftstest selber machen möchten, so sollten Sie bei der Ausführung einiges beachten. Schließlich verändert ein positives Ergebnis Ihr ganzes Leben.

Schon gesehen?

Schwangerschaftstest richtig benutzen
Felicitas Schmidt

Schwangerschaftstest richtig benutzen

Ihre Periode ist ausgeblieben und Sie vermuten schwanger zu sein? Dann machen Sie einen Schwangerschaftstest! Die Tests sind zuverlässig und schon nach wenigen Tagen nach …

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
Myriam Perschke

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

Ingwertee selber machen
Tilda-Maria Knippschild

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Mehr Themen

Vitamin C verbessert die Aufnahme von Eisen aus der Nahrung.
Maria Ponkhoff

Eisenwerte natürlich verbessern

Ihre Eisenwerte können Sie nicht nur über Präparate, sondern auch auf natürliche Weise verbessern. Ziel ist es, das Eisen im Essen gut aufzunehmen. Auch verschiedene …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Mit Pheromonfallen gegen die Mottenplage vorgehen.
Thomas Müller

Pheromonfallen - so funktionieren sie

Der Einsatz von Pheromonfallen ist eine bewährte Methode zur Schädlingsbekämpfung, sowohl im Haus als auch im Freien. Worauf bei der Verwendung der Fallen zu achten ist und was …