Alle ThemenSuche

Schuppen im Katzenfell - so pflegen Sie Ihr Tier richtig

Schuppen im Katzenfell sieht man nicht bei jeder Katze sofort. Oft fallen Ihnen diese kleinen Hautschuppen vielleicht erst dadurch auf, dass sich die Katze vermehrt kratzt. Mit einer besonderen Pflege wird das Tier die Schuppen im Katzenfell aber schnell wieder los.

Trockene Haut wird leicht schuppig.
Trockene Haut wird leicht schuppig.

Was Sie benötigen:

  • Hochwertiges Katzenfutter
  • Fellbürste
  • Fellpflegespray
  • Luftbefeuchter
  • Distelöl
  • evtl. Tierarzt

Obwohl die Katze täglich mehrere Stunden mit einer intensiven Fellpflege verbringt, kann es in einigen Fällen zu Schuppen im Katzenfell kommen.

Schuppen im Katzenfell richtig behandeln

  • Schuppen im Katzenfell entstehen oft dann, wenn die Wohnungsluft sehr trocken ist. Daher haben viel Katzen besonders in den kalten Monaten Schuppen im Fell.
  • Die Haut der Katze ist zu dieser Zeit ziemlich trocken, fängt dadurch an zu jucken, und die Katze reagiert mit kratzen. So bilden sich auf der Haut und auch im Katzenfell Schuppen.
  • Damit die Luftfeuchtigkeit wieder ein bisschen ansteigt, können Sie kleine Gefäße mit Wasser auf die Fensterbank stellen, oder Sie kaufen sich Luftbefeuchter, die Sie am Heizkörper befestigen können.

Richtige Fellpflege bei Schuppen

  1. Kaufen Sie im Fachhandel ein ölhaltiges Pflegespray, und helfen Sie Ihrer Katze nun mindestens zweimal wöchentlich bei der Fellpflege.
  2. Sprühen Sie zuerst das Spray in das Katzenfell, und kämmen Sie die Katze dann mit einer kleinen Bürste.
  3. So wird nicht nur das Fell schön glänzend, sondern es wird auch mit pflegenden Stoffen versorgt, und das Kämmen regt gleichzeitig die Durchblutung der Haut an.

Richtige Ernährung bei Schuppen im Katzenfell

  • Achten Sie darauf, dass Sie ein ausgewogenes Futter für Ihre Katze kaufen. Das Futter sollte einen möglichst hohen Fleischanteil haben, aber auch Vitamine und Mineralstoffe enthalten.
  • Zusätzlich können Sie der Katze einige Tropfen Distelöl mit unter das Futter mischen. Das Öl enthält viele Vitamine und gibt der Katze so zusätzlich wichtige Stoffe.
  • Die Katze muss immer ausreichend Flüssigkeit haben. Achten Sie darauf, dass der Wassernapf immer gut gefüllt ist, und überzeugen Sie sich davon, dass die Katze auch wirklich genug trinkt.

Schuppen im Katzenfell durch Parasiten

  • Wenn die Katze Milben oder Herbstgrasmilben hat, dann kann das Katzenfell schuppig aussehen. Milben ernähren sich nämlich von kleinen Hautschuppen.
  • Die Parasiten sitzen nicht nur auf der Haut Ihrer Katze, sondern heften sich an die Haare, sodass Milben oft aussehen, als hätte die Katze Schuppen.
  • Bei Ihrem Tierarzt bekommen Sie ein rasch wirkendes Mittel, um dieses Parasiten in kurzer zeit zu bekämpfen.

Wenn Sie im Katzenfell Schuppen finden, dann müssen Sie sich nicht direkt Sorgen machen. Schauen Sie sich das Fell und auch die, haut der Katze ganz genau an. Achten Sie darauf, ob sich das Tier vermehrt kratzt, und fragen Sie ruhig Ihren Tierarzt nach Hilfe, falls Sie einen Milbenbefall vermuten.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel