Alle Kategorien
Suche

Schrittmotor bipolar - so gelingt die Ansteuerung

Der sogenannte Schrittmotor dreht sich bei der Ansteuerung einer Spule um einen bestimmten Drehwinkel. Er eignet sich somit für Anwendungen, bei denen es auf eine genaue Position der angetriebenen Mechanik ankommt. Es gibt den unipolaren Motor sowie die bipolare Ausführung.

Schrittmotoren enthalten mehrere Spulen.
Schrittmotoren enthalten mehrere Spulen.

Was Sie benötigen:

  • Ansteuermodul für den Schrittmotor
  • Computer
  • Passendes Netzteil
  • Schrittmotor

Bipolar und unipolar - worin liegt der Unterschied?

Bei den Schrittmotoren gibt es zwei verschiedene Ausführungen.

  • Der sogenannte unipolare Motor enthält zwei Spulen, die jeweils drei Anschlüsse besitzen. Zwei davon sind mit den Enden der Spule verbunden. Ein weiterer Anschluss ist mit der Mitte der Spule verbunden. Die Ansteuerung erfolgt hier zwischen dem Mittelabgriff und jeweils einem Ende der Spule. Auf diese Weise kann die Drehrichtung des Motors geändert werden.
  • Beim bipolaren Schrittmotor hingegen fehlt der Mittelabgriff für die Spulen. Die Drehrichtung kann hier nur über das Umpolen der Spulen erreicht werden. Dieser Motor besitzt also insgesamt nur vier Anschlüsse.

So können Sie einen bipolaren Schrittmotor ansteuern

Am einfachsten gelingt die Ansteuerung eines bipolaren Schrittmotors mit einem fertigen Modul, das sowohl die manuelle Ansteuerung erlaubt als auch die Steuerung mittels mitgelieferter Software.

  1. Zum Betrieb des Moduls und des Motors benötigen Sie außerdem ein Netzteil mit der entsprechenden Betriebsspannung für Ihren Motor. Dieses muss zwei Gleichspannungen mit Mittelabgriff abgeben. Schließen Sie das Netzteil nach dem beigelegten Schaltbild an das Ansteuerungsmodul an.
  2. Verbinden Sie jetzt den Schrittmotor mit dem Modul. Der Anschluss erfolgt über vier einzelne Leitungen, von denen jeweils zwei eine Spule ansteuern. Falls Sie nicht wissen, welche Anschlüsse Ihres Schrittmotors jeweils mit einer Spule verbunden sind, so können Sie diese mit einem Widerstandsmessgerät durchmessen. Jeweils zwei Anschlüsse mit einem Durchgang sind mit einer Spule des Motors verbunden.
  3. Haben Sie auch den Motor mit dem Modul verbunden, können Sie das Modul an Ihren PC anschließen. Hierfür wird die parallele Schnittstelle verwendet.
  4. Anschließend starten Sie die Software für die Ansteuerung des Moduls. Falls Sie in Ihrem Computer kein Diskettenlaufwerk haben, können Sie die Software auch im Internet auf der Herstellerseite herunterladen.
  5. Die Ansteuerung des bipolaren Motors kann unter der Software per Tastatur erfolgen oder programmgesteuert.
Teilen: