Alle Kategorien
Suche

Sachtexte aus Statistiken schreiben - so geht es

Statistiken dienen oft dazu, ausgewertet zu werden. Das können Sie in mündlicher Form tun, sie können aber auch aus Statistiken Sachtexte schreiben. Wie das geht, dabei hilft Ihnen die folgende Anleitung.

So arbeiten Sie mit Sachtexten.
So arbeiten Sie mit Sachtexten. © Gerd Altmann / Pixelio

In vielen beruflichen Situationen legen Ihnen Statistiken vor. Sie sollen diese auswerten und unter Umständen für Ihr Unternehmen bestimmte Konsequenzen ableiten. Doch wie sollen Sie aus Balken oder Grafiken etwas ableiten oder auswerten? Wie das geht, soll Ihnen in der folgenden Anleitung gezeigt werden. Doch dafür ist es notwendig, erst einmal zu wissen, welche Anforderungen an einen guten Sachtext gestellt werden. Im Anschluss erhalten Sie eine Übersicht, welcher Arbeitsschritte für die Analyse von Diagrammen notwendig sind.

Anforderungen für einen guten Sachtext

Wenn Sie einen Sachtext verfassen, gliedern Sie ihn immer nach dem Muster: Einleitung, Hauptteil und Schluss.

  1. In der Einleitung führen Sie zum Thema hin. Schreiben darüber, was Sie in Ihrem Sachtext beschreiben und grenzen Sie das Thema eindeutig ab, da die meisten Themen sehr umfangreich sind und Sie selbst nur über einen gewissen Teil schreiben können.
  2. Im Hauptteil entfalten Sie Ihr Thema, zum Beispiel die Auseinandersetzung mit der Ihnen vorliegenden Statistik. Gliedern Sie den Hauptteil nicht zu kleinschrittig.
  3. Im Schlussteil runden Sie Ihr Thema ab, indem Sie den Hauptteil noch einmal zusammenfassen oder einen Ausblick auf Zukünftiges geben. Sie können aber auch eine abschließende Wertung abgeben.

Der gute Stil für Ihre Ausarbeitung

  • Für Sachtexte gilt immer die Forderung, dass Sie Ihren Text verständlich schreiben. Besonders trifft das jedoch auf einen Sachtext zu, der als Grundlage Statistiken hat.
  • Dabei beachten Sie die vier Schwerpunkte: Einfachheit, Prägnanz, Gliederung und Stimulanz.
  • Schreiben Sie einfache Sätze. Vermeiden Sie die Verwendung von Nebensätzen und Attributen. Schreiben Sie möglichst im Aktiv. Benutzen Sie allgemein verständliche Wörter.
  • Ordnen Sie Ihre Gedanken und Ihre Darstellung. Gliedern Sie Ihren Sachtext für den Leser nachvollziehbar.
  • Formulieren Sie Ihren Sachtext kurz und knapp. Unterlassen Sie weit ausschweifende Erklärungen und Beschreibungen. Das trifft in hohem Maße auf Statistiken zu.
  • Benutzen Sie trotzdem eine bildhafte und doch konkrete Sprache. Schaffen Sie mit der Wahl treffender Wörter einen Leseanreiz.

So werden aus Statistiken gute Sachtexte

In einer Statistik werden immer bestimmte Erkenntnisse in Form von Zahlen oder Graphen dargestellt. Sie sollen in Ihrem Sachtext diese Statistiken in zusammenhängender Form darstellen und interpretieren.

  1. Stellen Sie in der Einleitung dar, was Sie in Ihrem Sachtext beabsichtigen und was in der Statistik dargestellt wird.
  2. Erläutern Sie nun den Inhalt der Statistik im Hauptteil detailliert. Gehen Sie dabei auf alle Ihnen vorliegenden Größen ein ein. Das umfasst Zahlenmenge, Ort, Zeit und vor allem was dargestellt wird.
  3. Erläutern Sie nun, welche Erkenntnisse Sie aus der vorliegenden Statistik gewonnen haben und beziehen Sie die gegenwärtige Situation der Firma ein.
  4. Im Schlussteil Ihres Sachtextes geben Sie Aufschluss darüber, welche Konsequenzen die Ihnen vorliegenden Statistiken haben. Geben Sie einen Ausblick, wie sich die Statistik zugunsten der Firma verändern kann und fordern Sie den Leser auf, sich selbst Gedanken zu den von Ihnen gewonnenen Erkenntnissen zu machen.

Wenn Sie diese Schrittfolge einhalten, sollte es Ihnen gelingen, Statistiken in gute Sachtexte zu kleiden.

Teilen: