Alle ThemenSuche

PayPal - Bankkonto bestätigen

Sie haben Sich bei PayPal angemeldet und wissen nicht, wie Sie Ihr Bankkonto bestätigen? Dies ist einfacher als Sie denken.

Sie brauchen lediglich Ihre Kontoauszüge für die Bestätigung Ihres Bankkontos bei PayPal.
Sie brauchen lediglich Ihre Kontoauszüge für die Bestätigung Ihres Bankkontos bei PayPal.

Was Sie benötigen:

  • Kontoauszug

Das PayPal-Bankkonto einrichten

PayPal ist ein Dienstleister, der es Ihnen erlaubt, online Geld zu versenden und zu erhalten. Das Online-Zahlungskonto können Sie zum Beispiel per Kreditkarte oder per Bankkonto mit Geld aufladen.

Möchten Sie alle Funktionen Ihres PayPal-Kontos nutzen, so sollten Sie dieses nach der Eingabe verifizieren. Das Bankkonto muss auf Ihren Namen laufen. Der Verifizierungsprozess kann einige Tage in Anspruch nehmen.

So bestätigen Sie Ihr Bankkonto

Ein Paypal-Konto ist schnell eingerichtet. Auch für die Bestätigung bedarf es nicht viel.

  1. Bei PayPal einloggen. Geben Sie zum Login Ihr Passwort und Ihre E-Mail Adresse ein.
  2. Bankkonto wählen. Wählen Sie das Bankkonto aus, das Sie verifizieren möchten
  3. Bestätigung auslösen. Klicken Sie auf "Bankkonto bestätigen", um die Verifizierung auszulösen.
  4. Kontoauszüge prüfen. Innerhalb von zwei bis vier Tagen nach der Registrierung bei PayPal sehen Sie auf Ihrem Kontoauszug einen Betrag von wenigen Cent. 
  5. Code ermitteln. Im Kommentar ist ein Code versteckt. Wo Sie diesen finden, wird Ihnen auf der Seite von PayPal erläutert. Die Vorgaben ändern sich aus Sicherheitsgründen in regelmäßigen Abständen.
  6. Kontoübersicht öffnen. Gehen Sie auf der Seite von PayPal in Ihre Kontoübersicht und dann auf "Noch zu erledigen". Klicken Sie auf "Bankkonto bestätigen".
  7. Code eingeben. Geben Sie den Code von Ihrem Kontoauszug ein.
  8. Freischaltung des Bankkontos. Sie bekommen eine Bestätigung, dass Ihr Bankkonto freigeschaltet ist.

​Die Freischaltung bringt Vorteile

Mit der Bestätigung des Codes beweisen Sie, dass Ihr PayPal-Konto und Ihre Bankdaten zusammen passen. Nur Sie können den Betrag in Ihrem Bankkontoauszug sehen. Bevor Sie die Freischaltung vornehmen, können Sie Zahlungen per Lastschrift nur mit einer Limitierung durchführen.

Nach der Freischaltung können Sie mit Ihrem Konto Zahlungen durchführen oder Geld von Ihrem PayPal-Konto auf Ihr Bankkonto überweisen. Auch Zahlungen per Lastschrift sind nun problemlos möglich. Der Freischaltung soll Betrüger von der Nutzung des Dienstes ausschließen. Außerdem können Phishing-Attacken abgewehrt werden.

Die Nutzungsmöglichkeiten im Internet sind sehr vielfältig. Haben Sie eine Transaktion vorgenommen, werden Sie durch Mails von PayPal darüber informiert. Ihre E-Mail-Adresse, die Sie für PayPal verwenden, sollte daher immer aktuell sein.

Für Kunden, die PayPal zum Zahlen nutzen, ist der Dienst kostenlos. Das Unternehmen gibt die Kontoinformationen nicht an den Zahlungsempfänger weiter. Sie gehen mit der Nutzung von PayPal keinerlei Risiko ein. 

Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos