Alle Kategorien
Suche

Möbeldesigner werden - so geht's

Ein selbst gestalteter Tisch, ein tolles Bett oder ein ausgefallener Schrank. Möbeldesigner entwerfen individuelle Möbel und stellen Sie selbst her. Wenn Sie Möbeldesigner werden möchten und nicht nur für das eigene Wohnzimmer, sondern auch für Kunden gestalten möchten, dann ist eine fundierte Ausbildung unerlässlich.

Vom Holzbrett bis zum individuellen Stuhl: So werden Sie Möbeldesigner!
Vom Holzbrett bis zum individuellen Stuhl: So werden Sie Möbeldesigner!

Was Sie benötigen:

  • Kreativität
  • handwerkliches Geschick

Studium oder Ausbildung - so werden Sie Möbeldesigner

  • Möbeldesign ist ein anerkanntes Studienfach und wird an einigen Universitäten und Kunsthochschulen angeboten. Dort gibt es eine Liste mit allen Unis die Ihr gewünschtes Studienfach anbieten. Informieren Sie sich persönlich oder online über die Kurse und Studiendauer.
  • Der Studiengang Möbeldesign wird meist mit Bachelor- und Masterabschluss angeboten. Oft ist er verknüpft mit Themen wie Innenarchitektur, Produktdesign oder Produktmanagement. Überlegen Sie sich gut, wie Sie später arbeiten möchten und suchen sich eine passende Verknüpfung aus. Als Produktdesigner können Sie nach Ihrem Abschluss kreativ arbeiten, als Produktmanager lernen Sie hingegen auch wirtschaftliche Zusammenhänge und haben die Möglichkeit in der Beratung und im Management zu arbeiten.
  • Alternativ zum Studium können Sie auch eine Ausbildung zum Schreiner absolvieren, um Ihrem Traum vom Möbeldesigner ein Stück näher zu kommen.
  • In der dreijährigen Lehrzeit wird Ihnen das Schreinerhandwerk Schritt für Schritt näher gebracht. Sie lernen von Grund auf alle wichtigen Arbeitsschritte und können natürlich auch eigene Möbel entwerfen.
  • Wenn Sie im Anschluss als Möbeldesigner selbstständig arbeiten möchten, empfiehlt es sich einen Meistertitel zu erwerben. Sprechen Sie mit der Handwerkskammer in Ihrer Nähe über ensprechende Schulungen und informieren Sie sich über den Inhalt der Ausbildung.
  • Natürlich haben Sie auch später immer die Möglichkeit, sich in entsprechenden Kursen und Seminaren als Möbeldesigner weiterzubilden.
Teilen: