Alle Kategorien
Suche

Mann legt die Hand auf das Bein von der Frau - Deutung

Wenn der Mann seine Hand auf das Bein der Frau legt, kann das auch etwas kumpfelhaftes bedeuten - wenn es nicht der eigene ist. Doch ist das tatsächlich so?

Die Männer haben sicher nichts gegen die Hand der Frau einzuwenden.
Die Männer haben sicher nichts gegen die Hand der Frau einzuwenden.

Die Bedeutung, wenn Mann das Bein auf der Frau legt

Ist es Ihnen schon einmal passiert, dass ein Mann Ihnen einfach seine Hand auf Ihr Bein gelegt hat? Männer verstehen die Frauen genauso wenig, wie umgekehrt. Es gibt einige Gesten, die unverständlich sind. Besonders wenn plötzlich und unerwartet die Hand des Herrn auf dem Bein der Frau landet. Es ist sicher etwas anderes, wenn es der eigene Partner ist. Darf das aber ein Fremder bei Ihnen?

  • Sicher kann das ein Zeichen von Euphorie sein, wenn sich beide angeregt unterhalten und er seine Worte mit Gesten unterstreichen möchte.
  • Allerdings denken viele Frauen anders darüber und gehen erst gar nicht von einer kumpelhaften Geste aus. Meist haben sie auch recht. Denn ein Fremder sollte seine Grenzen nicht überschreiten. Er tritt mit dieser Geste in Ihre Privatsphäre ein.
  • Viele Männer lassen durch diese Art auch ihren Beschützerinstinkt raus. Was wollen sie denn beschützen? Vor allen Dingen, wenn sich zwei unterhalten, ist das sicher keine gefährliche Situation.
  • Kennen Sie den Herrn schon länger und Sie kommen sich gerade näher, kann das auch ein Zeichen des Vertrauens und der Zuneigung sein. Er möchte Ihnen noch näher kommen. Sie entscheiden, wie weit er gehen darf.

So zeigen Sie dem Herrn seine Grenzen

Legt ein Mann einer Frau die Hand auf das Bein, kann das viel bedeuten. Sie entscheiden, wie weit der Mann gehen darf. Wenn es Ihnen gefällt, ist alles ok.

  • Gefällt es Ihnen aber nicht, sollten Sie als Frau ihm klar machen, dass er mit dieser Geste eine Grenze überschreitet. Legen Sie die Hand weg (am besten auf seinen Oberschenke) und sagen Sie ihm, dass er das sein lassen soll.
  • Es muss ja nicht sein, dass er Ihnen unbedingt an den Pelz will. Vielleicht war es einfach nur eine unbewusste Geste. Deshalb sollten Sie mit ihm erst einmal nicht zu hart umgehen.
  • Hört er allerdings nicht auf, kommt die Frage auf, ob Sie sich weiter mit ihm unterhalten wollen. Hört er mit dieser Art nicht auf, ist das übergriffig.

Sie werden es aber bestimmt von der Situation abhängig machen. Vielleicht gefällt es Ihnen ja.

Teilen: