Alle Kategorien
Suche

Kinderwiege selber bauen - Tipps und Anregungen

Wenn Sie sich das Geld für eine neue Kinderwiege sparen möchten, können Sie mit etwas Holz und handwerklichem Geschick auch schnell selber eine bauen.

Bauen Sie eine kleine Kinderwiege.
Bauen Sie eine kleine Kinderwiege.

Was Sie benötigen:

  • 3 x Buchenholzplatte 5 cm x 80 cm x 40 cm
  • 2 x Buchenholzplatten 5 cm x 30 cm x 60 cm
  • 2 x Buchenholzvierkantbalken 5 cm x 5 cm x 80 cm
  • 2 x Buchenholzvierkantbalken 5 cm x 5 cm x 60 cm
  • 1 x Bohrmaschine
  • 1 x Holzbohrer
  • 1 x Schraubendreher
  • 1 x Holzleim
  • 1 x Stichsäge
  • 1 x Lineal
  • 1 x Stift
  • 1 x Winkel

Den Zuschnitt für eine Kinderwiege anfertigen

Beim Selberbauen einer Kinderwiege können Sie mit verschiedenen Materialien arbeiten. In dieser Anleitung wird aufgezeigt, wie Sie eine Kinderwiege aus Buchenholz anfertigen können. Vielleicht können Sie einige Tipps und Anregungen aus dieser Bauanleitung entnehmen.

  1. Wenn Sie die Kinderwiege selber bauen möchten, benötigen Sie zwei Seitenteile, eine Bodenplatte, zwei Kopfplatten, zwei Standbeine und zwei Standfüße. Zuerst schneiden Sie die Bodenplatte aus 5 cm dickem Buchenholz auf das Maß 80 cm x 40 cm zu.
  2. Als Nächstes kommen die beiden Seitenteile für Ihre Kinderwiege  an die Reihe. Diese Seitenteile werden aus 5 cm starkem Buchenholz auf die jeweiligen Maße 80 cm x 60 cm ausgesägt. Dann zeichnen Sie jeweils ringsherum einen Rand von 5 cm auf die Seitenteile auf.
  3. Nachdem Sie die Ränder angezeichnet haben, zeichnen Sie 20 Zwischenstreben ein. Die Zwischenstreben verlaufen parallel von einer Längstseite zur anderen und sind jeweils 3 cm breit. Verteilen Sie die Streben gleichmäßig auf der Fläche Ihrer Seitenteile, anschließend schneiden Sie alles, außer dem Rand und den Zwischenstreben, mit einer Stichsäge aus.
  4. Einer von vielen Tipps könnte lauten, dass Sie ein Loch mit einer Bohrmaschine ins Holz bohren, um mit der Stichsäge besser ansetzen zu können. Wenn das geschehen ist, schneiden Sie die beiden Kopfplatten aus 5 cm starkem Buchenholz auf das jeweilige Maß, 60 cm x 30 cm, zu.

Das kleine Bettchen selber fertig bauen

  1. Als Nächstes schneiden Sie die 5 cm x 5 cm Standbeine auf die jeweilige Länge von 80 cm. Nach den Standbeinen schneiden Sie nun die Standfüße aus 5 cm x 5 cm Buchenholz auf die Länge von 60 cm zu. Die Fußteile verleimen Sie nun an den Standbeinen. Dazu verleimen Sie jeweils ein Standbein vertikal auf einem waagerecht liegenden Fußteil. Sie verleimen also Standbeine und Fußteile zu zwei "T's".
  2. Nachdem Sie alles verleimt haben, verschrauben Sie die Füße mit den Standbeinen. Zu diesem Zweck verwenden Sie Senkkopfschrauben. Dann verleimen Sie die Seitenteile und die beiden Kopfteile auf der Bodenplatte, und zwar so, dass alle Seiten bündig und in einem 45-Grad-Winkel zur Bodenplatte stehen.
  3. Nun haben Sie das Oberteil Ihrer Kinderwiege zum Selberbauen komplett verleimt und müssen Sie anschließend nur noch mit Senkkopfschrauben verschrauben.
  4. Wenn das geschehen ist, verleimen und verschrauben Sie die beiden T-Stücke so an den Kopfplatten Ihrer Kinderwiege, dass die Wiege anschließend in einer Höhe von Unterkante Bodenplatte 60 cm zum Boden steht. Nachdem alles verschraubt ist, können Sie Ihre Kinderwiege  ihrer Bestimmung übergeben.

Beim Ausschneiden der Seitenteile sollten Sie eine Schutzbrille tragen.

Teilen: