Alle Kategorien
Suche

Kalkfilter für Trinkwasser einbauen - so geht es

Immer mehr Menschen trinken am liebsten Leitungswasser. Die beste Trinkqualität haben Sie hierbei, wenn Sie einen Kalkfilter für Trinkwasser einbauen. Lesen Sie hier nach, auf was Sie alles achten sollten, und wie Sie dabei vorgehen.

Mit einem Kalkfilter haben Sie leckeres Trinkwasser.
Mit einem Kalkfilter haben Sie leckeres Trinkwasser.

Leitungswasser als Trinkwasser zu verwenden macht durchaus Sinn, die Wasserqualität ist hervorragend und zudem lässt sich damit richtig viel Geld sparen. Eine noch bessere Qualität erhalten Sie, wenn Sie dabei einen Kalkfilter für Ihr Trinkwasser einbauen, der einen langen Trinkgenuss garantiert.

Kalkfilter - es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten

  • Sie haben, wenn Sie einen Kalkfilter für Ihr Trinkwasser einbauen möchten, viele Möglichkeiten. Die Kostenintensivste ist es, wenn Sie direkt an Ihren Wasserleitungen ein Kalkfilter-System einbauen lassen. Besonders bei sehr alten Häusern kann dies sehr viel Sinn machen, denn die Rohre sind oftmals schon veraltet und verkalkt. Allerdings kostet der Einbau auch einige Hundert bis Tausend Euro.
  • Eine weitaus günstigere Möglichkeit ist es, wenn Sie von namenhaften Herstellern, einen Kalkfilter direkt an Ihren Wasserhahn einbauen lassen. Hierbei ist dieses Filtersystem bereits in einer Küchenarmatur eingebaut und kann fertig gekauft werden. Sie können sogar die Wasserhärte am Wasserhahn einstellen.
  • Eine sehr einfache und dennoch effektive Methode ist es, wenn Sie einfach einen Wasserfilter kaufen, den Sie direkt auf den Wasserhahn aufschrauben können. Diese sind zwar vom optischen Aspekt her Geschmackssache, dennoch bieten Sie eine tolle Trinkwasser-Qualität.

 So befestigen Sie einen Wasserfilter für Trinkwasser an Ihren Wasserhahn

  1. Diese Methode für gutes Trinkwasser ist die Kostengünstigste und Einfachste. Kaufen Sie einfach einen speziellen Kalkfilter für Ihr Trinkwasser.
  2. Nehmen Sie den Kalkfilter und drehen Sie die Schraube am Aufsatz für den Wasserhahn etwas auf, sodass er noch locker auf dem Wasserfilter sitzt.
  3. Nehmen Sie nun den Wasserfilter und setzen Sie das Befestigungsende auf den Ausfluss des Wasserhahnes.
  4. Drehen Sie nun die Schraube ganz fest, sodass der Kalkfilter auch gut am Wasserhahn haftet und nicht wackelt.
  5. Nun können Sie Ihren Wasserhahn wieder wie gewohnt benutzen. Das Wasser für Ihr Trinkwasser wird nun durch das Filtersystem geschleust, wird entkalkt und enthärtet.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie dauerhaft gutes Trinkwasser aus der Leitung erhalten. Hierfür müssen Sie nur wissen, welchen Kalkfilter Sie haben möchten.

Teilen: