Alle Kategorien
Suche

Ionen-Armband - Wissenswertes

So mancher Sportler schwört auf die leistungssteigernde Wirkung, die ein Ionen-Armband auslösen soll. Sie sollen die Durchblutung anregen und für eine bessere Sauerstoffversorgung verantwortlich sein. Andere halten sie für so wirksam wie jedes andere Plastikarmband auch. Was ist also dran an den auffälligen Bändern?

Ein modisches Ionen-Armband schadet nicht.
Ein modisches Ionen-Armband schadet nicht.

Ionen und ihre Bedeutung

  • Grundsätzlich sind Atome zunächst neutral. Sie sind weder positiv noch negativ geladen. Es bedeutet, dass genau die gleiche Anzahl Elektronen und Protonen vorhanden sind. In einem Ionen-Armband finden Sie stattdessen elektrisch geladene Atome, die deswegen als Ionen bezeichnet werden.
  • Bei Ionen wiederum bestehen zwei Möglichkeiten der Ladung. Sie kann positiv oder negativ sein. Positiv ist sie dann, wenn das Atom Elektronen verloren hat. Negativ ist das Ion, wenn das Atom Elektronen eingefangen hat. Das kann durch eine chemische Reaktion passieren oder durch eine Bestrahlung.
  • Diese Tatsache an sich erklärt noch nicht, warum ein Ionen-Armband sich positiv auf Sie auswirken soll. Dafür ist die Bedeutung der Ionen wichtig. Die positiven Ionen, die in der Umgebungsluft zu finden sind, werden für Schwäche und Leistungsabfall verantwortlich gemacht. Bildhaft können Sie sich vorstellen, wie die unter zu wenigen Elektronen leidenden Atome sich an Ihrer Energie bedienen.
  • Ein Ionen-Armband ist negativ geladen. Es hat überzählige Elektronen. Diese können als Ausgleich für den Verlust dienen, den Sie insbesondere bei besonderen Belastungen oder durch den Aufenthalt übermäßig mit positiven Ionen aufgeladener Luft in dichten Stadtgebieten erleiden.

Das Ionen-Armband in der Anwendung

  • Im Gegensatz zu den schon seit vielen Jahren bekannten Magnetarmbändern ist ein Ionen-Armband ein modernes und auch recht attraktiv aussehendes Wellness-Accessoire. Es besteht aus Plastik, ist in frischen Farben gehalten und lässt sich auch von aktiven Menschen bequem tragen.
  • Das Material ist zumeist Silikon, das sich tragefreundlich verhält. Dies alleine reicht natürlich nicht aus, um eine besondere Wirkung zu erzielen. Das Ionen-Armband enthält deswegen eine metallische Beimischung, die die negativen Ionen enthält. Sie ist unauffällig in Ihr Ionen-Armband eingebunden.
  • Tragen Sie das Ionen-Armband und geben Sie ihm auch ausreichend Zeit, eine feststellbare Wirkung zu erzielen. Es ist möglich, dass Sie sich einfach nur etwas frischer fühlen.
  • Einen wissenschaftlichen Nachweis für diese Wirkung gibt es bislang nicht. Andererseits entfalten viele sanfte Hilfsmittel ihre Kräfte, während die Wissenschaft sie einfach ignoriert. Wichtig ist einfach nur, dass Sie persönlich sich besser fühlen, wenn Sie das Ionen-Armband tragen.

Ein Ionen-Armband schadet Ihnen nicht und sieht nebenbei auch noch richtig gut aus.

Teilen: