Alle Kategorien
Suche

IKEA-Gebrauchtbörse - Informatives

Der Einrichtungskonzern IKEA wurde in Schweden gegründet und ist heute in sehr vielen Ländern tätig. Auch in Deutschland gibt es einige Möbelhäuser und dort finden Sie eine große Auswahl an schönen Einrichtungsgegenständen. Leider sind die Preise nicht gerade günstig und so bietet sich alternativ ein Kauf über die Gebrauchtbörse an.

IKEA-Produkte gibt es auch gebraucht.
IKEA-Produkte gibt es auch gebraucht.

Bei IKEA finden Sie viele tolle Einrichtungsgegenstände

Die Möbelhäuser von IKEA genießen auch in Deutschland einen sehr guten Ruf und bieten den Kunden zahlreiche Einrichtungsgegenstände. Zu den bekanntesten Produkten zählen vor allem Polstermöbel, Betten, Bücherregale und Gartenmöbel. Viele Menschen würden wohl gerne mehr bei IKEA einkaufen und die ansprechenden Möbelhäuser regelmäßiger besuchen. In der Realität scheitern diese Vorhaben meistens aus Geldgründen. In den Möbelhäusern finden sich zwar sehr viele schöne Sachen, diese sind aber nicht gerade günstig und vor allem besondere Stücke belasten den eigenen Geldbeutel doch sehr stark. Wenn auch Sie sich zu den Fans der schwedischen Möbelhäuser und deren Produkten zählen und gerne beim Einkauf sparen wollen, so sollten Sie sich unbedingt die Gebrauchtbörse im Internet ansehen.

Details zur Gebrauchtbörse Wikinea

  • Wikinea ist keine offizielle Gebrauchtbörse von IKEA selbst und wurde von einer Privatperson ins Leben gerufen. Die Internetseite besteht bereits seit 2005 und stammt von einem Hausmann und Familienvater. Was als eine kleine private Idee begann, ist mittlerweile das größte Internet-Portal dieser Art. Bei anderen Gebrauchtbörsen, wie zum Beispiel Quoka oder den eBay Kleinanzeigen, werden wesentlich weniger Möbelstücke angeboten. Auf den Seiten der Wikinea finden Sie ausschließlich gebrauchte IKEA-Produkte und keine anderen Hersteller bzw. Anbieter.
  • Die zahlreichen Produkte werden auch nur von privaten Verkäufern angeboten und Sie können sich alle Angebote ohne eine Anmeldung ansehen. Sie suchen sich dazu einfach ein passendes Produkt heraus. Dies geht sehr einfach und Sie können entweder die Produktkategorien (auf der linken Seite) durchsuchen oder die direkte Suche verwenden. Hier können Sie dann nicht nur Begriffe, sondern auch die IKEA-Nummern eingeben. Je nachdem, wie gut die Produkte noch erhalten sind, können Sie 50 Prozent oder mehr gegenüber dem Neupreis sparen.
  • Möchten Sie die Gebrauchtbörse nur zum Kaufen benutzen, so entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Haben Sie zu Hause auch noch gebrauchte IKEA-Produkte und möchten Sie diese über die Wikinea verkaufen, so benötigen Sie einen eigenen Account. Anschließend füllen Sie einfach die Verkaufsmaske aus und stellen Ihre Produkte samt Bilder und ansprechenden Beschreibungen online.
  • Für das Einstellen bezahlen Sie keine Gebühren. Werden Ihre Produkte verkauft, so erhebt Wikinea eine geringe Gebühr und diese richtet sich nach dem Angebotspreis. Von 0 bis zu 40 Euro fallen keinerlei Gebühren an. Verkaufen Sie zum Beispiel ein Produkt für mehr als 1.001 Euro, so liegt die Gebühr bei 15 Euro (Stand November 2013).
Teilen: