Alle Kategorien
Suche

Haarmodelle gesucht - so können Sie mit Ihren Haaren Geld verdienen

Stellen Sie sich vor, Sie bekommen eine neue Frisur - selbstverständlich von jemandem, der sein Handwerk versteht - und Sie müssen dafür nicht einmal etwas bezahlen. Nicht schlecht, oder? Doch es kommt noch besser: Sie werden am Ende sogar noch dafür bezahlt, dass Sie sich frisieren lassen. Diesen kleinen "Luxus" genießen Haarmodelle. Wäre dieser Job nicht auch etwas für Sie?

Verdienen Sie Ihr Geld als Haarmodel.
Verdienen Sie Ihr Geld als Haarmodel.

Was Sie benötigen:

  • möglichst lange und gesunde Haare

Schick frisiert und Geld verdient.

Haarmodelle - Einsatzbereiche und Voraussetzungen

Ihren kompletten Lebensunterhalt werden Sie allein durch Ihre Tätigkeit als Frisurenmodel sicher nicht bestreiten können - doch Sie können sich auf diese Weise ganz einfach etwas Geld dazu verdienen. Ein Bonus - während andere müde und verschwitzt von der Arbeit kommen, lässt Ihr neuer Job Sie gut aussehen. Aber: Was genau machen Haarmodelle und wo "arbeiten" Sie? Und: Gibt es Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen?

  • Als Frisurenmodel stellen Sie sich beziehungsweise Ihre Haare einem Friseur zur Verfügung. Keine Angst - hier sind keine Anfänger am Werk: Alle Models werden professionell frisiert.
  • Eine Einsatzmöglichkeit sind zum Beispiel Schulungen für Friseure, an denen ein Profi am Model neue und (oder) spezielle Techniken vorführt.
  • Weiterhin kann es sein, dass die Models die neuen Frisuren bei Präsentationen vorführen und (oder), dass Fotos vom neuen Styling gemacht werden.
  • Der "Arbeitsplatz" eines Models für Frisuren ist also zumeist ein Friseursalon oder ein Schulungszentrum, in denen Friseuren neue Techniken und Trends nähergebracht werden.
  • Eine Voraussetzung, die Sie erfüllen sollten, ist, dass Ihr Haar gesund und möglichst lang ist. Wer eine Kurzhaarfrisur trägt, der hat hier weniger gute Chancen.
  • Sie müssen keine Angst haben, dass man Ihnen eine Frisur "verpasst", die Ihnen nicht gefällt. Ihre Wünsche und Vorstellungen werden berücksichtigt.

Wo und wie Sie sich bewerben können

Jobs für Haarmodelle werden Sie kaum im Stellenanzeiger finden.

  • Wenden Sie sich direkt an die Friseure. Gehen Sie in die Friseursalons in Ihrer Umgebung (oder in die, die Ihnen am besten gefallen) und fragen Sie nach. Vielleicht haben Sie Glück und es besteht Interesse.
  • Nehmen Sie Kontakt zu Schulungszentren für Friseure oder zur Friseurinnung auf. Sagen Sie, dass Sie Interesse daran hätten, sich als Frisurenmodel zur Verfügung zu stellen.
  • Bewerben Sie sich bei den Herstellern von Haarpflegeprodukten. Gerade hier werden oft Haarmodelle eingesetzt, um neue Produkte zu präsentieren. Rufen oder schreiben Sie die Unternehmen an.
  • Sie haben auch die Möglichkeit, sich bei einer Agentur, die sich auf die gezielte Vermittlung von Modellen spezialisiert hat, zu bewerben. Informieren Sie sich einfach einmal.

Reich wird der neue Job Sie vermutlich nicht machen. Doch Sie haben einen Nebenverdienst, für den Sie nicht viel tun müssen. Sie sparen die Kosten für einen Friseurbesuch und liegen - zumindest was Ihre Frisur betrifft - immer voll im Trend. Bewerben Sie sich bei Friseuren, Herstellern von Haarpflegeprodukten oder versuchen Sie Ihr Glück bei einer Agentur.

Teilen: