Alle Kategorien
Suche

Haare hochstylen - so wird's gemacht

Haarstyling gibt es zu genüge. Von Föhnfrisuren bis hin zur Kahlrasur kann alles in gewisser Weise als Styling bezeichnet werden. Eine besondere Schwierigkeit ergibt sich jedoch häufig beim hochstylen der Haare, speziell wenn die Haare sehr lang sind. Dieser Artikel schafft Abhilfe und zeigt einige Tipps und Tricks wie sie jede Haarlänge bändigen.

klassisches Haarstyling für Männer
klassisches Haarstyling für Männer

Was Sie benötigen:

  • Verschiedene Artikel zur Verfestigung der Haare, wie beispielsweise:
  • Gel
  • Wax
  • Haarspray
  • Kleber (spezielles Gel)

Das Hochstylen der Haare umfasst eine große Bandbreite an Möglichkeiten. Vom Irokesen-Styling bis hin zum Igel-Look ist alles möglich und der Kreativität eines jeden Einzelnen sind keine Grenzen gesetzt.

Erste Stylingschritte für die Haare

  1. Zu Beginn ist es sehr wichtig, Ihren persönlichen Haartyp zu bestimmen. Haben Sie sehr dickes bzw. sehr dünnes Haar. Wie lang bzw. kurz ist Ihr Haar etc.
  2. Das Stylen von relativ kurzem Haar, gestaltet sich nach ein wenig Übung zumeist sehr einfach. Verreiben Sie hierzu eine Haselnussgroße Menge Gel (oder Wax, je nach Belieben) in Ihrer Handfläche, bis das Gel anfängt seine Klebewirkung zu entfalten.
  3. Tragen Sie nun das Gel auf das Haar auf und beginnen Sie mit Ihrem Haar zu experimentieren.
  4. Eine besondere Schwierigkeit ergibt sich beim hochstylen von sehr langem Haar, da dieses nur sehr schwer in der gewünschten Position verharrt. Hier muss gesagt sein, je preisgünstiger das Haarprodukt desto schlechter ist oftmals der Klebeeffekt. Bei langen Haaren eignen sich Gelprodukte mit der Bezeichnung "Kleber". Diese sind erhältlich von verschiedensten Herstellern. 

Einen Irokesenschnitt hochstylen

  1. Das Irokesen-Styling oder auch kurz "Iro" genannt, stellt die wohl größte Herausforderung an Stylingmaterial und Anwender dar. Für einen Iro - Look nehmen sie eine deutlich größere Menge an Gel ("Kleber") oder Wax (Passen Sie die Menge an die Haarlänge an). 
  2. Stylen sie das Haar mittig zu einer Art "Kamm" und halten Sie das Haar in dieser Position bis Sie sicher sind, dass das Haar nicht sofort wieder aus der gewünschten Position fällt.
  3. Fixieren Sie anschließen das Haar zusätzlich mit einer großen Menge Haarspray. 
  4. Lassen Sie Gel und Haarspray zunächst antrocknen. Später kann dann eine zweite Schicht Haarspray zur Sicherheit aufgetragen werden.
  5. Achten Sie beim extremen Hochstylen der Haare darauf, dass der entstehende Look nicht zu jedem Anlass getragen werden kann bzw. sollte. Den "Iro" beispielweise sollten Sie nicht unbedingt zu höchst offiziellen Anlässen tragen. Er ist in der gesellschaftlichen Auffassung eher eine Freizeit - oder auch Szenefrisur. Also geben Sie Acht darauf, ob die Frisur zum entsprechenden Anlass geeignet ist. Viel Spaß beim kreativen Styling!
Teilen: