Was Sie benötigen:
  • Glasreiniger
  • Handschuhe
  • Tenside (Speziallösung)
  • Folie
  • Rakel/Plastikschaber
  • Klinge

Geeignete Mittel zum Entspiegeln

Wenn man Glas entspiegeln möchte, gibt es verschiedene Verfahren:

  • Es wird eine Beschichtung durch Wärme (thermisches Verdampfen) oder den speziellen Einsatz von Strom (Sputterdeposition) aufgebracht. Diese Verfahren sind für die nachträgliche Entspiegelung durch den Heimwerker nicht geeignet.
  • Sie können spezielle Folien hinter das Glas kleben, um es zu entspiegeln. So können Sie meist störende Reflexe an Vitrinen oder Fenstern beseitigen. Für Bilderrahmen könnte es gehen, Fernseher oder Gläser vor dem Monitor können Sie so nicht entspiegeln.
  • Wenn es um Bilderrahmengläser, Fernseher oder Monitore geht, bieten sich matte Displayschutzfolien an, um das Glas zu entspiegeln. Auch diese Folien können Sie leicht selber anbringen.

So entspiegeln Sie Glas

Sie brauchen auf jeden Fall eine möglichst staubfreie Umgebung, denn Staubeinschlüsse zwischen Glas und der Folie wirken sehr störend. Meist die das Badezimmer ein guter Raum um die Arbeiten durchzuführen.

  1. Nun müssen Sie das Glas blitzsauber putzen. Vorsicht mit Spülmitteln, diese hinterlassen meist einen Film auf dem Glas. Glasreiniger sind da deutlich besser.
  2. Ziehen Sie nun saubere und nicht fusselnde Handschuhe an, damit Sie keine Fingerabdrücke auf dem Glas, das Sie entspiegeln wollen, hinterlassen.
  3. Jetzt müssen Sie sich an die Anweisungen des Herstellers der Folie halten. In der Regel sind die Folien entweder Adhäsionsfolien oder selbstklebende Folien, die im Nassverfahren aufgebracht werden. Bei diesen Verfahren wird Folie und/oder die Scheibe mit einer Speziallösung (Tensid, das es bei den Folien meist dazu gibt) befeuchtet.
  4. Ziehen Sie ein Teil des Schutzpapiers ab und legen Sie die Folie möglich passgenau an einer Kante an.
  5. Ziehen Sie erst jetzt das restlich Schutzpapier ab und schieben das überschüssige Wasser mit einer Rakel oder einem Plastikschaber von der Mitte der Folie zu den Rändern.
  6. Klebt die Folie, können Sie die Ränder mit einer Raserklinge genau passend abschneiden.

Zuschneiden von Folien zum Entspiegeln

  • Viele Hersteller von Folien zum Entspiegeln von Glas bieten an, diese passgenau zuzuschneiden. Nutzen Sie den Service, denn genau Zuschnitte, sind oft schwierig.
  • Wenn Sie Meterware kaufen, schneiden Sie diese bevor Sie das Schutzpapier entfernen etwa 1 cm größer zu, als Sie diese benötigen. Das ist wichtig, weil Sie meist nie ganz exakt zuschneiden können.

Auf diese Art können Sie Glas meist recht einfach selber entspiegeln, aber das Verfahren eignet sich nicht um optische Geräte, wie Linsen von Kameras oder Ferngläsern zu entspiegeln.