Alle Kategorien
Suche

Geräteschrank aus Holz für den Garten - so geht's

Sollten Sie planen, sich einen Gerätschrank aus Holz für den Garten zu bauen, sollten Sie sich vielleicht erst einmal hinsetzen und einen kleinen Plan aufzeichnen.

Bauen Sie einen hölzernen gartenschrank.
Bauen Sie einen hölzernen gartenschrank. © A, Friedrich / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 1 x Stift
  • 1 x Papier
  • 1 x Bohrmaschine
  • 1 x Holzbohrer
  • 1 x Stichsäge
  • 1 x Fußplatte
  • 1 x Kopfplatte
  • 2 x Holzseitentele
  • 1 x Holzrückwand
  • 1 x Holztüre
  • 2 x Schraubscharniere
  • 50 x Holzschrauben
  • 1 x Türriegel
  • 1 x Türgriff
  • 1 x Schraubendreher
  • 4 x Holzfüße
  • 1 x Dose Imprägnierungsmittel
  • 1 x Pinsel
  • 1 x Schleifpapier
  • 1 x Holzleim
  • 1 x Kleinen Spachtel

Einen Geräteschrank aus Holz zuschneiden

Wenn Sie sich Schritt für Schritt an die folgende Bauanleitung halten sollte es Ihnen nicht all zu schwer fallen, einen Geräteschrank aus Holz für Ihren Garten anzufertigen.

  1. Nachdem Sie sich einen kleinen Bauplan für Ihren Geräteschrank aus Holz für den Garten aufgezeichnet haben, sollten Sie zuerst die beiden Seitenplatten aus Holz schneiden. Die Bemaßungen können Sie komplett aus Ihrem kleinen Bauplan entnehmen. Wenn die Seitenteile geschnitten sind, bohren Sie im Abstand von 1 cm, zu den oberen und unteren Rändern, jeweils vier Löcher in die oberen und unteren schmalen Seiten Ihrer Seitenteile.
  2. Wenn das geschehen ist, können Sie die Kopfplatte und die Fußplatte für Ihren Geräteschrank aus Holz für den Garten zuschneiden. Diese beiden Platten werden anschließend zwischen den Seitenteilen verschraubt. Nun benötigen Sie noch die Rückwand und die Türe.
  3. Nehmen Sie sich also wieder Ihre Stichsäge und schneiden Sie beide Platten aus. Bevor Sie nun den Geräteschrank aus Holz im Garten zusammenbauen können, sollten Sie alle Schnittflächen noch einmal leicht mit Schleifpapier abschleifen.

Den Spint im Garten aufbauen

  1. Den Zusammenbau Ihres Geräteschranks für den Garten beginnen Sie mit dem Verschrauben der Kopfplatte und der Fußplatte zwischen den Seitenteilen Ihres Geräteschranks aus Holz. Dann verschrauben Sie die Rückseite und bringen die Schraubscharniere im Inneren Ihres Schrankes an. Soll heißen verschrauben sie die Schraubscharniere im Abstand von 10 cm zur Oberkante und zur Unterkante an der rechten inneren Seitenwand.
  2. Dann befestigen Sie an den freien Schenkeln der Schraubscharniere, die Türe aus Holz. Nachdem sie dann den Türriegel und den Türgriff angebracht haben, sollten sie nur noch die vier kleinen Holzfüße unter Ihrem Geräteschrank verschrauben und eigentlich wäre die Arbeit getan.
  3. Die Füße haben sie sich natürlich vorher im Baumarkt Ihres Vertrauens besorgt. Da Ihr Geräteschrank aus Holz allerdings im Garten aufgestellt werden soll, würde es gut sein, wenn Sie das komplette Holz imprägnieren. Also streichen Sie Ihren Geräteschrank noch mit speziellem Imprägnierungsmittel und dann ist Ihr Geräteschrank aus Holz fertig.

Bevor Sie die Holzschrauben eindrehen, sollten Sie die Gewindegänge mit etwas Holzleim bestreichen.

Teilen: