Alle Kategorien
Suche

Geburtstagsgags - so sorgen Sie auf einer Geburtstagsparty für Lacher

Geburtstage sind wunderbare Gelegenheiten, mit Freunden und Verwandten zusammen zu lachen und sich des Lebens zu erfreuen. Doch Geburtstagsgags wollen auch gelernt sein - Fettnäpfchen in Anwesenheit von vielen Menschen können einem sonst schnell den Spaß verderben. Dabei ist es nicht schwer, Späße auf Geburtstagen zu machen, ohne dabei andere zu verletzen oder zu kränken.

So haben Sie mit Geburtstagsgags die Lacher auf Ihre Seite.
So haben Sie mit Geburtstagsgags die Lacher auf Ihre Seite.

Was Sie benötigen:

  • Humor
  • Herzlichkeit
  • Taktgefühl

Wie Sie Geburtstagsgags gelungen einsetzen

  • Geburtstagsgags und das gemeinsame Lachen auf einer solchen Feier gehören mit zu den schönsten Momenten im Leben: Der Spaß stiftet Gemeinschaft und verbindet.
  • Witze und Geburtstagsscherze können wunderbar eingesetzt werden, um zum Geburtstag zu gratulieren. Dafür sind besonders ironische Witze geeignet, die besondere Eigenschaften der Person, die Geburtstag hat, karikieren. Entscheidend ist hierbei jedoch das Taktgefühl: das Geburtstagskind sollte sich in keinem Augenblick durch die Geburtstagsgags verletzt fühlen.
  • Eine Art, gute Geburtstagsgags zu machen ist, humorvoll mit dem Alter umzugehen - beispielswiese, indem man Andeutungen auf das fortschreitende Alter macht: Über das endgültige Ende der unbeschwerten Jugend beim 30. Geburtstag, über die kommende Midlife Crisis beim 40. Geburtstag oder über die bevorstehende Rente beim 60. Geburtstag
  • Wichtig für die gelungene Wirkung ist, dass Sie die Pointe nicht vorwegnehmen. Ein Geburtstagsgag lebt, wie auch andere Witze, von einem Spannnungsbogen – machen Sie sich am besten vorher durch lautes Vorsprechen diesen bewusst !
  • Bereiten Sie eine Rede vor, in der Sie Rückschau auf das Leben des Geburtstagskindes halten. Erfragen Sie hierfür vorher bei Menschen, die das Geburtstagskind gut kennen, besondere Geschichten aus Kindheit, Jugend und der sonstigen Zeit vor dem Geburtstag. Achten Sie bei der humorvollen Nacherzählung des Lebens darauf, dass Sie dem Geburtstagskind nicht zu nahe treten und sich auch nicht davor scheuen, die Dinge, die wirklich komisch waren, auch so darzustellen.

Geburtstagsgags, die gut ankommen

In eine gelungene Geburtstagsrede lassen sich auch sehr gut Geburtstagsgags einbauen, die im Alter oder in der Personenkonstellation einen Bezug zum Geburtstagskind haben. Lesen Sie hier einige Beispiele:

    • Der 75jährige Heinz, der Geburtstag hat sagt zu seiner Frau immer, wenn er von ihr etwas möchte: "Schatz – tu doch mal dies, Schatz bring mir doch mal jenes." Als sie gerade nicht da ist, spricht ihn sein Freund Herbert an: "Hör mal, Heinz, dieses "Schatz hier, Schatz da" -  findest Du das nicht etwas albern? Findest Du nicht, dass Du für sowas langsamt zu alt bist?" Da flüstert Heinz zurück: Sei bloß still, ich weiß doch ihren Namen nicht mehr..."
    • Der älteste Dorfbewohner wird vom Bürgermeister besucht und zu seinem 95. Geburtstag beglückwünscht. Als er sich verabschiedet, sagt der Bürgermeister zu ihm freundlich: „Ich hoffe, an Ihrem 100. Geburtstag kann ich Ihnen auch wieder gratulieren.“ Darauf der alte Mann: „Ja – warum nicht? Sie sehen doch noch ganz gesund aus!“
    • Petra fragt Rudi: „Kommst du zu meiner Geburtstagsfeier am Freitag?“ Rudi: „Oh toll, gerne. Wo wohnst Du denn?“ Petra: „In der Hans-Sachs-Straße 13. Die Klingel kannst Du mit dem Ellenbogen drücken.“ „Mit dem Ellenbogen?  Warum das denn?“ fragt Rudi verwundert. Darauf Petra: „Na ja, du willst doch wohl nicht etwa mit leeren Händen kommen.“
    Teilen: