Alle Kategorien
Suche

Freundin antwortet nicht - was tun?

Funkstille ist für eine Partnerschaft ein Alarmzeichen und kann zweierlei bedeuten: Wenn die Freundin auf Anrufe oder SMS nicht antwortet, ist sie entweder sauer, oder es ist irgendetwas vorgefallen.

Auch vermisste Streicheleinheiten führen zur Funkstille.
Auch vermisste Streicheleinheiten führen zur Funkstille.

Erste Maßnahmen bei Funkstille der Freundin

  • Ihre Strategie sollte sich danach richten, wie lange Ihre Freundin Ihnen nicht mehr geantwortet hat. Es kann immer sein, dass irgendetwas vorgefallen ist, das Telefon verloren oder vergessen wurde, defekt ist oder einfach ein richtig schlechter Tag war. Das ist menschlich und sollte Sie während der ersten Stunden nicht beunruhigen. Sie können, je nach Beziehungsstatus und persönlicher Präferenz nochmals Kontakt suchen, müssen es aber nicht.
  • Ernster wird es, wenn Sie nun mehrere Stunden darauf warten, dass Sie eine Antwort erhalten. Nun kann es sein, dass sie entweder wirklich verärgert ist, das Telefon verloren ist oder etwas Schlimmes vorgefallen ist. Versuchen Sie sie zu erreichen, sei es mit einer SMS oder mit einem Anruf. Nutzen Sie nicht den Weg, auf dem Sie keine Antwort erhalten haben. Haben Sie den Erstkontakt bereits in den Abendstunden versucht, so sollten Sie die Nacht abwarten, bevor Sie einen weiteren Versuch unternehmen.
  • Ist es nun Abend (oder der Nachmittag des nächsten Tages) geworden und Ihre Freundin antwortet Ihnen auch auf den alternativen Kontaktversuch hin nicht, so bleibt die Einordnung der Situation Ihnen überlassen. Haben Sie ein reines Gewissen, so sollten Sie auch nicht davon ausgehen, dass Ihnen nun ein großer Krach droht.

Funkstille über längere Zeit

  • Versuchen Sie dennoch anzurufen, erreichen Sie sie immer noch nicht, können Sie es (vorausgesetzt man kennt Sie dort) im Elternhaus versuchen, oder auch bei der ihrer besten Freundin, deren Telefonnummer Sie immer auch bekommen sollten. Die beste Freundin weiß meist, wo Ihre Freundin steckt und in der Regel dann auch, was vorgefallen ist.
  • Der nächste Weg führt Sie persönlich zu Ihrer Freundin. Nehmen Sie Blumen mit, oder irgendetwas, woran sie sich freuen wird. Wichtig ist, dass Sie vorher noch einmal in sich gehen und sich darüber klar werden, ob Sie irgendetwas "verbrochen" haben. Können Sie dies ruhigen Gewissens verneinen, so sollten Sie auch vollkommen ohne Nervosität unangemeldet vor der Tür stehen dürfen.
  • In der Regel wird sich der Grund der ausbleibenden Antwort als relativ harmlos herausstellen - Stichwort: Verlegtes Telefon. Auf jeden Fall wird Ihre Fürsorge mit hoher Wahrscheinlichkeit gut aufgenommen werden. Sollte tatsächlich eine Katastrophe ereignet haben, dann kann Ihre Sorge sich tatsächlich auch in der Beziehung positiv auswirken. Sie kommen dann als "Ritter in silberner Rüstung".
  • Grundsätzlich bleibt Ihnen überlassen, wann und wie oft Sie einen Kontaktversuch starten. Aber vergessen Sie nicht: Telefonterror wird nie honoriert und irgendwann nervend. Ihre Freundin wird Ihnen nicht nur nicht antworten, sondern womöglich auch noch wütend werden. Und das sollte das Letzte sein, woran Sie interessiert sind.
Teilen: