Alle ThemenSuche

Ferienjob-Bewerbung - so bewerben Sie sich erfolgreich

Viele Schüler wollen oder müssen während der Ferien ihr Taschengeld aufbessern. Eine ideale Möglichkeit ist es, sich einen Ferienjob zu suchen. Außerdem ist ein Ferienjob eine willkommene Alternative zur Langeweile, die sich ja doch in der recht langen Ferienzeit manchmal einstellt. Auch wenn es sich nur um eine kurzfristige Aushilfstätigkeit handelt, führt für den Ferienjob nichts an einer ordentlichen Bewerbung vorbei. Um seine Chance auf einen Ferienjob zu erhöhen, sollten einige Ratschläge bei der Bewerbung beherzigt werden.

Früh übt sich - Ferienjobs können bei der richtigen Berufswahl helfen
Früh übt sich - Ferienjobs können bei der richtigen Berufswahl helfen

Was Sie benötigen:

  • Mindestalter 15 Jahre
  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf

Bei einem Ferienjob können Schüler für ihr späteres Leben notwendige, wichtige Erfahrungen machen.

Ferienjobs – hier gibt es Einiges zu beachten

  • Bestimmungen für Ferienjobs sind im Jugendarbeitsschutzgesetz geregelt und müssen zwingend eingehalten werden. Diese Vorschriften sollen ausschließen, dass den Jugendlichen durch zu frühe und körperlich schwere Arbeit Schäden entstehen.
  • Als Schüler müssen Sie mindestens 15 Jahre alt sein.
  • Die Jahresarbeitszeit darf 4 Wochen (oder 20 Arbeitstage) nicht überschreiten, wenn der Schüler während des Ferienjobs noch schulpflichtig ist. Nach Ablauf der Vollzeitschulpflicht gibt es keine Begrenzung mehr für die Ferienarbeitszeit.
  • Für 15- aber noch nicht 18 Jährige Schüler gibt es Regelungen für die tägliche Arbeitszeit. Diese Schüler dürfen maximal 8 Stunden täglich oder 40 Stunden wöchentlich arbeiten.     
  • Das Jugendarbeitsschutzgesetz verbietet minderjährige Schüler in den Zeiten von 20:00 Uhr bis 6:00 Uhr einzusetzen.
  • Außerdem muss den Schülern zwischen den Arbeitseinsätzen im Ferienjob eine Ruhepause von 12 Stunden gewährt werden.

 Bewerbung - so geht  es richtig

 Auch für einen Ferienjob ist eine Bewerbung notwendig.

  1. Rufen Sie vor Absenden der Bewerbung bei dem Unternehmen, wo Sie sich für einen Ferienjob bewerben wollen, an. Fragen Sie nach, ob Ferienjobs vergeben werden und lassen Sie sich den Ansprechpartner nennen.
  2. Zu einer ordentlichen Bewerbung gehört auch für einen Ferienjob ein tabellarischer Lebenslauf, ein Bewerbungsanschreiben, ein Deckblatt und eventuelle Anlagen.
  3. Im Bewerbungsanschreiben stellen Sie sich kurz vor. Erläutern Sie, warum Sie gerade in diesem Bereich einen Ferienjob absolvieren wollen. Weisen Sie im Bewerbungsschreiben eventuell darauf hin, welchen Werdegang Sie sich nach Abschluss der Schule vorstellen.
  4. Auf dem Deckblatt nennen Sie ihren Namen und Ihre Anschrift. Fügen Sie ein Bewerbungsfoto ein. Außerdem geben Sie die Stelle an, auf die Sie sich bewerben. Ganz unten nennen Sie bitte das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben möchten.
  5. Zu einer Bewerbung gehört auch für einen Ferienjob außerdem ein tabellarischer Lebenslauf. Fassen Sie sich beim Lebenslauf kurz und geben Sie nur die wesentlichen Daten an. Wichtig sind beispielsweise Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre Anschrift und dieTelefonnummer, unter der Sie am besten zu erreichen sind. Auch Ihre derzeitige Schulbildung sollten Sie erwähnen.
  6. Führen Sie im Lebenslauf absolvierte Praktika auf, mit Angabe des Unternehmens und Ihrer Hauptaufgaben. Kurz erwähnen können Sie Ihre Hobbys und persönliche Neigungen.
  7. Zu einer Bewerbung um einen Ferienjob fügen Sie bitte die letzten Zeugnisse und Ihre Praktikumszeugnisse bei.
Teilen:

Verwandte Artikel