Alle ThemenSuche
powered by

Bei Erbausschlagung die Bestattungskosten tragen? - Wissenswertes

Natürlich ist noch nie eine Beerdigung deswegen gescheitert, weil niemand die Kosten übernehmen wollte oder konnte. Hat ein Verstorbener allerdings nur Schulden hinterlassen, bleibt den Erben oft keine andere Wahl als die Erbausschlagung. Wer dann für die Bestattungskosten aufkommt, hängt von bestimmten Voraussetzungen ab.

Weiterlesen

Beerdigungskosten sind ein Sonderfall.
Beerdigungskosten sind ein Sonderfall.

Wirkungen der Erbausschlagung

  • Stellt sich beim Todesfall eines Angehörigen heraus, dass nur Schulden geblieben sind, retten Sie Ihr eigenes Vermögen durch eine Erbausschlagung. Diese einfache Erklärung können auch Eltern für ihre Kinder abgeben, um diese zu schützen.
  • Damit haben Sie mit dem überschuldeten Nachlass nichts mehr zu tun. Sie dürfen sich allerdings auch nicht die wenigen, vielleicht noch verwertbaren Stücke heraussuchen. Eine Erbausschlagung ist der Verzicht auf die gesamte Erbmasse. Ausgenommen sind natürlich Versicherungen, die Sie persönlich begünstigen.
  • Der Gedanke liegt nahe, dass dann auch die Bestattungskosten nicht mehr Ihr Problem sein sollten. In diesem Fall befinden Sie sich jedoch im Irrtum. Von allen Verbindlichkeiten, die bei oder durch einen Todesfall entstehen, sind ausgerechnet diese von der Erbausschlagung nicht betroffen.
  • Diese Kosten ergeben sich als eine notwendige Pflicht aus der familiären Beziehung. Nah müssen Sie dem Verstorbenen dafür nicht gestanden haben, die Verwandtschaft reicht. Auch bei der Erbausschlagung erlischt diese Pflicht nicht.
  • Ist ein Mensch gestorben, ist es die gesetzliche Verpflichtung seiner Angehörigen, für ein Begräbnis zu sorgen. Dies muss nicht eindrucksvoll sein, auch eine anonyme Feuerbestattung reicht schon aus. Nur ein Begräbnis ist eben erforderlich und damit auch die Übernahme der Bestattungskosten.

Hilfe bei den Bestattungskosten

  • Wenn Sie bereits wissen, dass beim Verstorbenen kein Vermögen vorhanden ist, das die Bestattungskosten auffangen kann, planen Sie die Beerdigung mit Zurückhaltung. Ein bescheidenes Begräbnis schont Ihre eigenen Ersparnisse.
  • Gehen Sie davon aus, dass Sie als Angehöriger für die Kosten aufkommen müssen. Vielleicht sind noch Andere da, die sich diese Kosten mit Ihnen teilen, aber verlassen Sie sich nicht darauf.
  • Sind Sie selbst ebenfalls nicht in der Lage, die Kosten aus eigenen Mitteln zu übernehmen, müssen Sie einen Antrag auf Kostenübernahme beim Amt stellen.
  • Öffentliche Mittel werden nur für die grundsätzlich erforderlichen Kosten übernommen. Teilen Sie dies dem Bestatter also deutlich mit. Am besten lassen Sie sich das bestätigen.
  • Reichen Sie den Antrag frühzeitig beim Sozialamt ein, bei dem der Verstorbene seinen letzten Wohnsitz hatte oder zuletzt selbst Leistungen bezogen hat.
  • Sie müssen Ihre eigenen Vermögensverhältnisse offenlegen und möglichst alle in Frage kommenden Verwandten angeben. Nur daraus ergibt sich, dass Sie zur Übernahme der Bestattungskosten nicht in der Lage sind. Die Behörde prüft dann, wer vielleicht für die Beerdigungskosten später herangezogen werden kann.
  • Die Verhältnisse des Verstorbenen sind ebenfalls offenzulegen. Die Mitteilung, dass Sie bereits eine Erbausschlagung erklärt haben oder dies binnen der Frist planen, interessiert die Sachbearbeiter ebenfalls. 

Befreien können Sie sich durch eine Erbausschlagung nicht aus dieser Pflicht, sich aber Hilfe bei der Übernahme der Kosten holen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Quittung ausfüllen - so machen Sie es richtig
Anne Leibl
Finanzen

Quittung ausfüllen - so machen Sie es richtig

Als Privatperson kommt man selten in die Lage eine Quittung ausfüllen zu müssen. Falls Sie aber doch mal eine Quittung ausstellen müssen, können Sie das mit Hilfe der richtigen …

Ähnliche Artikel

Richtig! Ein ordentliches Testament kann man selber schreiben.
Heike Stein
Familie

Wie schreibt man ein Testament richtig?

Sie möchten Ihre letztwillige Verfügung selber verfassen, sind sich jedoch unsicher wie man ein Testament richtig aufsetzt? Ein ordentliches Testament können Sie auch ohne …

Kredite zusammenfassen bringt dem Kreditnehmer diverse Vorteile.
Oliver Schoch
Finanzen

Kredit zusammenfassen - so geht's!

Vielleicht gehören auch Sie zu den Verbrauchern, die nicht nur einen Kredit, sondern verschiedene Darlehen oder anderweitige Zahlungsverpflichtungen haben. Oftmals ist es in …

Bestattungskosten tragen grundsätzlich die Familien der Verstorbenen.
Britta Jones
Familie

Bestattungskosten - wer zahlt?

Der Tod ist immer eine emotionale Belastung für eine Familie und für die nahen Angehörigen. Leider sind Beerdigungen zusätzlich auch noch alles andere als günstig. Da stellt …

Beerdigungskosten sind steuerlich abzugsfähig.
Uwe Rabolt
Finanzen

Grabstein - Kosten von der Steuer absetzen

Eine Beerdigung ist nicht nur ein schmerzlicher Einschnitt. Für die Hinterbliebenen ist ein Todesfall auch mit erheblichen Kosten verbunden. Ein Grabstein und die …

Bestattungskosten mindern Ihre Steuerlast.
Volker Beeden
Finanzen

Bestattungskosten und Steuer - Hinweise

Bei aller Trauer: Eine Beerdigung kostet Geld. Wenn Sie die Bestattungskosten von der Steuer absetzen wollen, sollten Sie einige Gegebenheiten kennen.

Schon gesehen?

PayPal-Konto löschen - so geht´s
Linda Erbstößer
Internet

PayPal-Konto löschen - so geht's

Sie haben sich bei PayPal angemeldet? Doch aus privaten, beruflichen oder anderen Gründen möchten Sie Ihr Konto bei PayPal nun löschen?

Geld reinigen  - so machen Sie es richtig
Nadine Ehlert
Freizeit

Geld reinigen - so machen Sie es richtig

Für 'normale' Menschen spielt es keine Rolle, aber manche Sammler haben Ihre Münzen lieber glänzend. So reinigen Sie Ihr Geld richtig.

Das könnte sie auch interessieren

Die Zinsrechnung baut auf der Prozentrechnung auf.
Maria Ponkhoff
Finanzen

Wie berechnet man Jahreszinsen?

Zinsen sind in der Unterstufe ein wichtiges Thema im Mathematik-Unterricht. Die Jahreszinsen errechnet man mithilfe der Prozentrechnung. Wichtig ist auch, wie man die …

Auch Ehepartner haben Anspruch auf Taschengeld.
Volker Beeden
Finanzen

Ist Ehegattenunterhalt pfändbar?

Mancher Gläubiger ärgert sich, wenn er feststellt, dass der Schuldner mittellos ist. Erst recht ärgert er sich, wenn dessen Ehegatte ein Großverdiener ist. Dann stellt sich die …

Mehr als nur eine Kreditkarte - die schwarze American-Express-Karte
Matthias Glötzner
Finanzen

Wie bekomme ich eine schwarze American-Express-Karte?

Sie ist eine der elitärsten und prestigeträchtigsten Kreditkarten überhaupt und beinhaltet exklusive Services: die schwarze American Express-Karte, auch „Centurion Card“ …

Sie brauchen lediglich Ihre Kontoauszüge für die Bestätigung Ihres Bankkontos bei PayPal.
Mahmud Kamal
Internet

PayPal - Bankkonto bestätigen

Sie haben Sich bei PayPal angemeldet und Sie wissen nicht wie Sie Ihr Bankkonto bei PayPal bestätigen? Dies ist einfacher als Sie denken!

PayPal-Zahlung rückgängig machen - so geht's
Christoph Weber
Finanzen

PayPal-Zahlung rückgängig machen - so geht's

Für viele Versender ist Paypal eine sehr gute Möglichkeit, besonders schnell an das geforderte Geld zu kommen. Doch wenn die Ware nicht gefällt oder defekt ist, ist es oftmals …