Die Xbox 360 benötigt sehr viel Speicherplatz

  • Wenn Sie sich die aktuelle Spielkonsole von Microsoft kaufen möchten, Ihnen aber nicht so viel Geld zur Verfügung steht, so sollten Sie am besten zu der günstigen Slim-Version greifen. Diese unterscheidet sich zu den anderen Konsolenversionen nicht nur durch Ihre Lackierung, sondern auch im Bereich des Datenspeichers. Bei der Xbox 360 Slim erhalten Sie nur eine Memorycard mit einem sehr begrenzten Speicher von 64 oder 128 Megabyte. Eine Festplatte befindet sich nicht im Lieferumfang.
  • Wenn Sie mit der Spielkonsole die Live-Plattform von Microsoft richtig nutzen möchten und sich Spieledemos oder andere größere Inhalte herunterladen wollen, so benötigen Sie auf jeden Fall einen sehr großen Speicherplatz. Die Memorycard reicht für diese Zwecke auf keinen Fall aus, auf dieser kleinen Speichereinheit können Sie höchstens ein paar Spielstände abspeichern.
  • Zum Glück lässt sich die Slim-Version der Xbox 360 ohne große Probleme aufrüsten und Sie können die vorhandene Speicherkarte gegen eine große Festplatte eintauschen. Im Handel gibt es verschiedene Festplattenvarianten von Microsoft von 20 Gigabyte bis zu 320 Gigabyte.

So tauschen Sie die Festplatte bei der Slim-Version

Kaufen Sie sich als Erstes im Handel oder auch online eine geeignete Festplatte für die Xbox 360. Haben Sie die Memorycard bisher für Ihre Spielstände verwendet, so sollten Sie den Inhalt später auf jeden Fall auf die Festplatte kopieren.

  1. Trennen Sie die Spielkonsole von allen Kabeln und stellen Sie sie hochkant auf einen Tisch. An der Oberseite befindet sich ein Gitter, dieses müssen Sie nun entfernen.
  2. Nehmen Sie die Festplatte in die Hand und stecken Sie sie vorsichtig in den dafür vorgesehenen Schlitz. Der Datenträger rastet an der anderen Stelle ein, wenn Sie ihn schräg auf die Spielkonsole stecken.
  3. Schließen Sie die Xbox 360 wieder an und drücken Sie auf den Einschaltknopf.
  4. Nach dem Hochfahren der Konsole sollten Sie vor dem kompletten Tauschen noch die Daten von der Speicherkarte auf die Festplatte kopieren. Dies können Sie in den Systemeinstellungen unter Datenspeicher erledigen.

Nach dem Tauschen der Memorycard gegen eine kompatible Microsoft-Festplatte steht Ihnen nun deutlich mehr Speicherplatz zur Verfügung. Sie können nun zahlreiche Demos und andere Inhalte speichern und natürlich auch Ihre Spiele auf die Festplatte kopieren. So sparen Sie Zeit bei den Ladevorgängen.