Alle Kategorien
Suche

Bahnticket stornieren - so geht's

Sie haben ein Bahnticket gebucht, müssen aber kurzfristig Ihre Reise absagen oder haben eine andere Möglichkeit gefunden, günstiger zu reisen? Dann stornieren Sie Ihre Fahrkarte.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Bahnticket zu stornieren.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Bahnticket zu stornieren.

Was Sie benötigen:

  • Fahrkarte
  • Internet oder Brief

Stornierung nur vor dem ersten Geltungstag

Da Sie Bahntickets auf unterschiedliche Weise buchen und erwerben können, gibt es für die einzelnen Tickets auch unterschiedliche Methoden, wie Sie diese stornieren können. Beachten Sie aber, dass eine Stornierung nur vor dem ersten Geltungstag, welcher auf der Fahrkarte angegeben ist, möglich ist. Danach können Sie sich nur noch den Betrag erstatten lassen, müssen dafür aber eine Gebühr von 15 Euro zahlen.  

Die Bahntickets können unterschiedlich storniert werden

  • Online-Ticket/Handy-Ticket: Wenn Sie einen Account bei der Deutschen Bahn im Internet angemeldet haben, können Sie Online-Tickets erwerben und ausdrucken. Diese können Sie ganz einfach stornieren, indem Sie in "Meine Bahn" unter "Meine Buchungen" den gebuchten Auftrag auswählen und diesen in einfachen Schritten stornieren. Die Stornierung des Handy-Tickets funktioniert genauso. 

  • Online-Ticket/Handy Ticket mit Sparpreis: Wenn Sie ein Online- oder Handy-Ticket mit Sparpreis 25 oder Sparpreis 50 gebucht haben, gehen Sie genauso vor wie bei Tickets ohne Sparpreis, um es zu stornieren. Allerdings verlangt die Bahn hierfür eine Bearbeitungsgebühr von 15 Euro, wie sie bei einer Erstattung ebenfalls zu entrichten ist. 

  • Fahrkarten per Post: Die im Internet oder im Reisebüro gebuchten Fahrkarten, die Sie per Post erhalten, können Sie kostenfrei ebenfalls vor dem ersten Geltungstag stornieren. Sie erhalten den vollständigen Kaufpreis zurück erstattet. Dabei müssen Sie die Fahrkarte bei dem Bahn-Servicecenter einreichen, zusammen mit einem Erstattungsantrag. Diesen können Sie auf der Bahn-Homepage herunterladen.

  • Fahrkarten per Post mit Sparpreis: Auch hier gehen Sie genauso vor wie bei den Fahrkarten per Post ohne Sparpreis beschrieben. Auch in diesem Fall erhebt die Bahn eine Gebühr von 15 Euro.

  • Länder-/und Schönes-Wochenend-Tickets: Die Ländertickets können leider nicht storniert werden. Auch eine Erstattung schließt die Bahn aus. 

  • Spezial-Tickets: Die Bahn bietet immer wieder Specials an, bei denen Sie Bahntickets unter bestimmten Bedingungen erwerben können. Bei diesen Spezial-Tickets sind die Stornierungsbedingungen allerdings unterschiedlich. Deshalb müssen Sie die jeweiligen Stornierungsbedingungen für Ihr spezielles Angebot genau beachten. Sie finden sie entweder unter der Angebotsbeschreibung oder auf der Fahrkarte selbst.

Ab dem ersten Geltungstag ist nur noch eine Erstattung der Bahntickets möglich 

Ist Ihr Bahnticket bereits gültig, ist eine Stornierung nicht mehr möglich, Sie haben jedoch die Möglichkeit sich den Betrag für die Fahrkarte mit Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 15 Euro rückerstatten zu lassen. Dafür reichen Sie die Fahrkarte zusammen mit dem Erstattungsformular, das Sie auf der Bahn-Homepage herunterladen können, beim Bahn-Servicecenter ein und bekommen den Restbetrag überwiesen. Das ganze ist bei Länder-/ und Schönes-Wochenend-Tickets und bei einigen Spezial-Angeboten allerdings nicht möglich.

Teilen: