Alle Kategorien
Suche

Weihnachtsbeleuchtung am Fenster - so wird es richtig gemütlich

Weniger wäre in diesem Falle mehr gewesen.
Weniger wäre in diesem Falle mehr gewesen.
Weihnachtsbeleuchtung schmückt zur Weihnachtszeit fast jedes Fenster - mal mehr, mal weniger gemütlich. Dabei ist es eigentlich ganz leicht, mit den richtigen Lichtern und einem passenden Setting eine sehr heimelige Atmosphäre zu zaubern.

Was Sie benötigen:

  • farbige Lichterketten
  • weiße Lichterketten
  • Kerzen
  • Pflanzen

Gemütliche Farben bei der Weihnachtsbeleuchtung

Gemütlichkeit hängt viel von der richtigen Farbgebung ab - Weihnachtsbeleuchtung ist da keine Ausnahme.

  • Verzichten Sie auf Lichterketten, die ein kaltes weißes Licht geben. Weiße Lichterketten sind durchaus passend, aber es sollte ein warmes, heimeliges Weiß sein.
  • Gemütlich sind auch farbige Lichterketten, allerdings nicht unbedingt rote und blaue Birnen. Viel gemütlicher ist es, eine warmweiße Lichterkette mit Papier- oder Filzumhüllung - meist als Kugeln oder Trichter - zu kaufen oder zu basteln. So geben die Lichter das warme Licht des Papiers ab und sind außerdem nicht punktförmig, sondern weich und diffus.
  • Farblich passen als Lichterkettenummantelung aus Papier oder Filz warme Erdtöne wie orange, dunkelrot, terracotta, grün und gelb.

So dekorieren Sie das Fenster heimelig

Die gemütlichsten Lichterketten sorgen nicht wirklich für eine heimelige Atmosphäre, wenn sie nicht schön am Fenster in Szene gesetzt werden.

  • Wenn Sie auf der Fensterbank eine große Pflanze haben, können Sie diese mit einer Lichterkette umwickeln. Lassen Sie die Lichterkette dann am Fenster hoch- oder an der Wand herunterranken.
  • Mit einer sehr langen Lichterkette in Ummantelung (siehe oben) können Sie das ganze Fenster umrahmen. Wenn Sie eine Vorhangstange haben, wickeln Sie die Lichterkette darum und lassen Sie sie rechts und links einfach nach unten fallen.
  • Auch einzelne Lichter machen sich gut bei der gemütlichen Weihnachtsbeleuchtung. Die weitverbreitete Lichtertreppe ist zwar hübsch, gemütlicher wird es aber mit einzelnen, unterschiedlich hohen Lichtern in warmem Weiß, die Sie auf der Fensterbank verteilen. Zwischen den Lichtern können Sie Nüsse, Tannenzweige und Ähnliches drapieren. Kerzen sind hier noch gemütlicher als Glühbirnen, allerdings natürlich nur, wenn Sie sich in diesem Zimmer aufhalten.

Überladen Sie das Fenster nicht mit Ihrer Weihnachtsbeleuchtung, denn weniger ist oft mehr.

Teilen: