Alle Kategorien
Suche

Spannbettlaken für Boxspringbetten - darauf sollten Sie achten

Bei Spannbettlaken für Boxspringbetten sind Größe und Steghöhe wichtig.
Bei Spannbettlaken für Boxspringbetten sind Größe und Steghöhe wichtig.
Qualitativ hochwertige Boxspringbetten bieten einen einzigartigen Schlafkomfort. Doch zu einem guten Boxspringbett gehört auch das richtige Spannbettlaken. Dieses ist für derartige Betten nicht immer leicht zu finden. Zudem gibt einiges, worauf man diesbezüglich achten sollte.

Woran Sie die Qualität eines guten Spannbettlakens erkennen

  • Ein entscheidendes Qualitätsmerkmal von Spannbettlaken für Boxspringbetten sind die verwendeten Rohstoffe. Naturfasern sorgen hier für ein besonders angenehmes Schlafgefühl. Deshalb bestehen qualitativ hochwertige Laken aus einem 95%igen Baumwollanteil und einem 3-5%igen Anteil an Elastan. 
  • Die Bezeichnungen Jacquard, Jersey oder Satin bezeichnen lediglich das entsprechende Webverfahren, mit dem das Laken hergestellt wurde. Bei dem Zusatz 'Mako' handelt es sich meist um hochwertige Baumwollfäden, vorausgesetzt es wurde Baumwolle verwendet. 
  • Durch die sogenannte "Merzerisation" kommt es zur Verbesserung der Gewebequalität. Dabei handelt es sich um ein Veredlungsverfahren für Baumwolle. Zu erkennen ist das dann an der Bezeichnung 'mercersierte Baumwolle'. 
  • Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist das Flächengewicht (in Gramm pro Quadratmeter) des verwendeten Materials, d. h. das Spannbettlaken ist umso hochwertiger, je schwerer das Gewebe ist. Von einer besonders guten Qualität sollen demnach Spannbettlaken mit einem Flächengewicht von 160 g pro m² sein.

Steghöhe und Größe der Laken für Boxspringbetten

  • Bei Spannbettlaken für Boxspringbetten werden zwei verschiedene Arten unterschieden. Zum einen gibt es entsprechende Laken, die ausschließlich für das Beziehen der Topper-Matratze, der obersten Schicht eines Boxspringbettes, gedacht sind. Dann gibt es Laken, mit denen sowohl Topper als auch Obermatratze bezogen werden. Wichtig ist hierbei die richtige Steghöhe, diese variiert je nach Art des Bettes. 
  • Zur Ermittlung der richtigen Steghöhe müssen Sie die gesamte Höhe aller Teile des Bettes messen, mit denen das Laken überspannt werden soll. Soll nur der Topper bezogen werden, wird ein Laken mit einer geringen Steghöhe benötigt. Wollen Sie Topper und Boxspringmatratze beziehen, erfordert das eine dementsprechend größere Steghöhe. In diesem Fall müssen sie von der Oberkante der Topper-Matratze bis zur Unterkante der Boxspringmatratze messen. Fehlt dem Bett eine Topper-Matratze, entspricht die Steghöhe natürlich nur der Höhe der Boxspringmatratze. 
  • Meistens wird für Boxspringbetten ein großes Spannbettlaken verwendet, welches die komplette Liegefläche überspannt. Ausnahme bilden Betten mit geteilter Topper-Matratze und jene mit zwei Boxspringmatratzen. Hier können Sie auch zwei separate Laken verwenden. Wichtig hierbei ist, dass der Wert der tatsächlichen Größe Ihrer Matratze innerhalb der Minimal- und Maximalwerte der Größenangaben auf den Spannbettlaken liegt.
Teilen: